Neckarpegel steigt!

Fotos: Stadt wappnet sich mit Sandsäcken

Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
1 von 14
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
2 von 14
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
3 von 14
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
4 von 14
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
5 von 14
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
6 von 14
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
7 von 14
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.
8 von 14
Der Neckarpegel steigt weiter an. Die Stadt verteilt Sandsäcke am Neckarufer.

Heidelberg-Altstadt - Da der Neckar wegen des anhaltenden Regens immer weiter ansteigt, verteilt die Stadt nun jede Menge Sandsäcke rund um das Ufer. Mehr dazu:

Am Donnerstag (4. Januar) regnet es nur einmal - und zwar den ganzen Tag. Bereits seit den frühen Morgenstunden prasselt der Regen auf Heidelberg und die Region. Dadurch werden die Bäche, Seen und Flüsse immer weiter gefüllt, bis sie letztlich überlaufen.

Bereits am Mittwoch rechnet die Hochwasser-Vorhersage-Zentrale Baden-Württemberg damit, dass bis Freitag der Neckarpegel auf 3,50 bis 4 Meter ansteigen wird. Die Stadt hat deshalb dazu aufgefordert, keine Autos im Bereich zu parken. Entsprechende Halteverbotsschilder stehen schon. 

Pegel aktuell bei 2,93 Meter (Stand: 14 Uhr)

Mitarbeiter der Stadt verteilen am Donnerstag Sandsäcke entlang der B37 an der Alten Brücke, um eine Überflutung der Bundesstraße zu verhindern. 

Außerdem hat die Stadt den Wasserspielplatzes und die Abgänge zum Leinpfad auf der Neuenheimer Neckarseite sperren lassen. Sie weist zudem noch einmal darauf hin, dass abgestellte Autos an der Alten Brücke kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Auskünfte zum Wasserstand

Das Hochwasserbüro in der Unteren Neckarstraße 72 ist am Donnerstagabend ab 21 Uhr besetzt und steht für Auskünfte bereit. Erreichbar ist es unter der Nummer 06221 58-27590. Außerdem findest Du aktuelle Infos auf www.heidelberg.de und auf der Webseite der Hochwasser-Vorhersage-Zentrale Baden-Württemberg. 

Webcam

Falls Du immer den aktuellen Stand des Neckars selbst im Auge behalten willst,kannst Du hier eine Webcam aufrufen.

pm/jol 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.