Danke und Tschüss

Pomp und Trara: Der Finalabend des WinterVarietés

Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
1 von 72
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
2 von 72
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
3 von 72
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
4 von 72
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
5 von 72
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
6 von 72
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
7 von 72
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.
8 von 72
Das grandiose und ausverkaufte Finale der „LAS VEGAS“-Show im Heidelberger Schloss.

Heidelberg-Altstadt - Aus dem Heidelberger Schloss kommen beschwingte Nachrichten: Die pompöse Show „LAS VEGAS“ verzeichnet zahlreiche begeisterte Zuschauer an 33 Spieltagen:  

Am Sonntagabend (7. Januar) sagt das WinterVarieté dankend Adieu und liefert vor tosenden 250 Zuschauern eine finale Performance der Extraklasse. Sternekoch Martin Scharff ist bei seiner Dankesrede an sein Team sogar zu Tränen gerührt...

Insgesamt über 8.000 Besucher genießen das WinterVarieté in der glamourösen Kulisse des Königssaales. Ganze 3.000 mehr als im Vorjahr in Ladenburg!

Atemberaubende Akrobatik und charismatische Künstler bringen das Publikum zum Schwärmen, Staunen, Lachen und den Saal ein ums andere Mal zum Beben. Der neue Spielort kommt ebenso hervorragend an wie das von Martin Scharff höchstpersönlich kreierte Drei-Gänge-Menü.

Wir waren nahezu ausverkauft, was die Begeisterung für das WinterVarieté einmal mehr unterstreicht“. Mit diesen Worten zieht Produzent Florian Keutel nach 33 atemberaubenden Spieltagen ein überaus positives und zufriedenes Fazit.

Erfolgsstory WinterVarieté 

Geheimrezept des Showerfolges: Das WinterVarieté lockt viele internationale Künstler wie beispielsweise Aaron Crow auf die Bühne, den bekannten Magier aus dem TV-Format „Britain‘s got Talent“. 

Aber trotz der bunten Mischung aus zahlreichen internationalen Stars ist das WinterVarieté keine Event-Reihe „von der Stange“. Das verspürten die Besucher besonders dann, wenn alle Künstler gemeinsam wie eine große Familie Abend für Abend auf der Bühne feiern, tanzen und zum Abschluss eines grandiosen Showabends mit den Gästen an der Bar im Small Talk verweilen.

Nach sechs Wochen grandioser Show verlässt nun „LAS VEGAS“ vorerst die wunderschöne Kulisse des Heidelberger Schlosses. Die Vorbereitungen für das nächste Mal laufen bereits auf Hochtouren.

Wer noch nicht da war - oder einfach nicht genug bekommt, kann schon Karten für die folgende Spielzeit des WinterVarietés bestellen.

pm/hew 

Kommentare