Film ab

Fotos von der Eröffnung von Luxor-Filmpalast!

Teileröffnung vom Kino Luxor-Filmpalast am 23. November
1 von 32
Teileröffnung des Luxor-Filmpalasts am 23. November
Teileröffnung vom Kino Luxor-Filmpalast am 23. November
2 von 32
Teileröffnung des Luxor-Filmpalasts am 23. November
Teileröffnung vom Kino Luxor-Filmpalast am 23. November
3 von 32
Teileröffnung des Luxor-Filmpalasts am 23. November
Teileröffnung vom Kino Luxor-Filmpalast am 23. November
4 von 32
Teileröffnung des Luxor-Filmpalasts am 23. November
Teileröffnung vom Kino Luxor-Filmpalast am 23. November
5 von 32
Teileröffnung des Luxor-Filmpalasts am 23. November
Teileröffnung vom Kino Luxor-Filmpalast am 23. November
6 von 32
Teileröffnung des Luxor-Filmpalasts am 23. November
Teileröffnung vom Kino Luxor-Filmpalast am 23. November
7 von 32
Teileröffnung des Luxor-Filmpalasts am 23. November
Teileröffnung vom Kino Luxor-Filmpalast am 23. November
8 von 32
Teileröffnung des Luxor-Filmpalasts am 23. November

Heidelberg-Bahnstadt - Es ist soweit! Viele Heidelberger strömen zur langersehnten (Teil-)Eröffnung des Luxor-Filmpalasts - und wir sind natürlich live mit dabei:

Es hat sich schon eine Weile hingezogen, bis der Luxor-Filmpalast in der Bahnstadt endlich eröffnet. Erst hieß es, er mache im Juni auf, dann im Oktober - und letzten Endes im November. Doch was lange währt, wird ja bekanntlich gut. 

Stille Eröffnung des Mega-Kinos

Am Donnerstagmittag sollen die Türen des Filmpalasts geöffnet werden, doch ein möglicher ,Mega-Ansturm‘ an Besuchern bleibt zunächst aus. Um kurz vor 14 Uhr versammeln sich vereinzelt ein paar Besucher, die neugierig durch die Scheiben schauen. Lediglich ein Absperrband trennt das Kino von den Menschen. Zur vollen Stunde soll dann der Startschuss fallen, doch daraus wird erst einmal nichts.

Denn: Innen drin wird noch fleißig gewerkelt. Die Böden werden gewischt, Matten verlegt und Ballons verteilt. Bei den rund vierzig Heidelbergern macht sich so langsam Ungeduld breit.

Um 14:30 Uhr ist es dann aber wirklich soweit und Organisatorin Nele Hornburg begrüßt die Gäste und heißt sie herzlich willkommen in Heidelbergs neuem Kino.

Besucher begeistert

Staunend schauen sich die Heidelberger ihr neues Kino an - es gibt viel zu entdecken. Ob das fast 450.000 Liter fassende Aquarium, das in der Mitte des Kinos platziert ist, oder die vielen Filmfiguren an den Wänden.

Es ist echt super geworden“, meint ein jugendlicher Besucher im Interview. „Wird auch Zeit, dass die Stadt wieder ein Kino bekommt. Mir tut nur das Luxor in Walldorf leid, wenn die ganzen Heidelberger jetzt nicht mehr dorthin gehen“, grübelt er.

Auch Sascha, ein Webdesigner aus Eppelheim, kommt extra zur Eröffnung. „Ich will mir gleich Karten für Star Wars kaufen“, erzählt er. Als wir ihn wenige Minuten später wiedersehen, kommt er uns strahlend mit zwei Karten entgegen. „Ich bin gespannt!

Aufregung, Erfolg und Zuversicht bei Betreibern

Wir waren sehr aufgeregt, vor allem die letzten Tage. Wir waren uns nicht sicher, ob wir wirklich heute die Türen so aufmachen können, dass wir 100-prozentig zufrieden sind, den Kunden gegenüber“, meint Hornburg im Interview mit HEIDELBERG24. Gemeinsam mit ihrem Team hat sie in den letzten Tagen und Nächten das Kino auf Vordermann gebracht „und es geschafft, dass die Aufregung wenigstens mit Erfolg ein Ende gefunden hat.

Die Organisatorin hofft, dass die Besucher „die Filme genießen und einfach sehen, dass das was ganz Besonderes ist, was ganz Neues.

Übrigens: Nele Hornburgs persönliche Highlights sind die Gondeln, die (allerdings erst) ab der Eröffnung des gesamten Kinos benutzt werden können, die Architektur des Gebäudes und das Aquarium. Denn „wenn man vor den Fenstern steht, ist das nochmal was total Schönes.“ 

Film ab

Zum Kinostart werden Filme wie ,Bad Moms 2‘, ,Fack Ju Göthe 3‘, ,Jigsaw‘ und ,Justice League‘ gezeigt. Die Ersten starten bereits um 15 Uhr. Insgesamt 14 Streifen hat der Filmpalast parat, die im Laufe der Woche in den unteren sechs Sälen (1.100 Plätze) zu sehen sind.

Die ersten Karten sind bereits kurz nach der Eröffnung verkauft und auch die ersten Besucher sitzen schon gebannt vor der Leinwand. Ausverkauft ist zwar noch kein Film (Stand 15:15 Uhr), jedoch füllt sich der Filmpalast nach und nach mit Kino-Fans. 

Vormerken: Die restlichen (Themen-)Säle mit insgesamt 700 Plätzen sollen Ende Januar 2018 in Betrieb genommen werden. Nur der einzigartige Open-Air-Saal lässt noch mit seiner Eröffnung auf sich warten - aber wer will auch im Winter draußen sitzen.

jol

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Kommentare