Rote Ampel überfahren

Auto kracht mit Bahn zusammen: 30.000 Euro Schaden

Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
1 von 16
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
2 von 16
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
3 von 16
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
4 von 16
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
5 von 16
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
6 von 16
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
7 von 16
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.
8 von 16
Unfall in der Bahnstadt: Mazda und Straßenbahn krachen zusammen.

Heidelberg-Bahnstadt - Die Straßenbahn der Linie 22 ist am Samstag in beide Richtungen gesperrt! Der Grund: Ein Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Auto.

Am frühen Samstagabend (14. April) kracht es zwischen einer Straßenbahn der Linie 22 und einem Mazda in der Eppelheimer Straße Ecke Agnesistraße.

Ein 35-jährige Mazda-Fahrer ist auf der Agnesisstraße in Richtung Eppelheimer Straße unterwegs. Doch an der Einmündung fährt er über eine rote Ampel und übersieht die herannahende Straßenbahn! Der Straßenbahnfahrer kann trotz Vollbremsung einen Crash nicht vermeiden.

Zum Unfallzeitpunkt war die Bahn mit mehreren Fahrgästen besetzt. Anfänglich angenommene Verletzungen können sich im Verlauf der Unfallaufnahme nicht bestätigen. Alle Beteiligten bleiben glücklicherweise unverletzt!

Die Linie 22 war bis 18:40 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro.

Es ist der erste Unfall auf dieser Strecke, seit die Rnv ihrenBetrieb im Dezember 2017 aufgenommen hat.

jab/pri/pol

Meistgelesen

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

Polizeiwägen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Polizeiwägen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Änderungen zum 1. Juli 2018: Das müssen Sie über das Pauschalreiserecht wissen

Änderungen zum 1. Juli 2018: Das müssen Sie über das Pauschalreiserecht wissen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.