Aus alt mach neu

Die „Wasserspiele“ auf der Kurfürstenanlage 

1 von 10
SO sah der Brunnen auf der Kurfürsten-Anlage bis vor Kurzem noch aus.
2 von 10
Ganze fünf Jahre wurde der Brunnen nicht mehr gereinigt.
3 von 10
Nach einer gründlichen Reinigung erstrahlen die Wasserspiele wieder in neuem Glanz.
4 von 10
Vorher war das Algen-Wasser bereits auffälliger als die hübschen Wasserspiele.
5 von 10
Jetzt sprudelt wieder klares Wasser in ein sauberes Brunnenbecken.
6 von 10
Von den hübschen Mosaiksteinen am Boden des Brunnens war schon längst nichts mehr zu erkennen.
7 von 10
Nach der gründlichen Reinigung kann man jetzt zahlreiche kleine Kunstwerke aus Mosaik erkennen.
8 von 10
SO sah der Brunnen auf der Kurfürsten-Anlage bis vor Kurzem noch aus.

Heidelberg-Bergheim – Der Brunnen auf der Kurfürstenanlage in Höhe der Stadtwerke war bis vor Kurzem nicht schön anzusehen. Seit Montag erstrahlt er wieder in altem Glanz.

Einen offiziellen Namen hat der Brunnen in der Kurfürstenanlage nicht. Vom Landratsamt Rhein-Neckar nur „Wasserspiele“ genannt, wurde der Brunnen in den 50er Jahren im Zuge Umgestaltung der Kurfürstenanlage und Verlegung des Bahnhofs gebaut. 

Er wurde mit hochwertigen Materialien gestaltet und war – eigentlich – ein echter Hingucker.

Doch in den letzten Jahren wurde aus dem hübschen Brunnen mit buntem Mosaikmuster eher ein schmutziger grüner Wasserbehälter, ohne jeden Charme.

Fünf lange Jahre wurde er nicht gereinigt – Menschenansammlungen rund um den Brunnen, die ihren Müll hinterließen, trugen immer weiter zur Verschmutzung bei.

Doch nach einer sehr gründlichen, zweitägigen Reinigungsaktion erstrahlen die Wasserspiele jetzt wieder im alten Glanz – viele Menschen sehen jetzt sicherlich zum ersten Mal die schönen Mosaikbilder am Boden des Brunnens.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.