Sehenswürdigkeit

Das Heidelberger Schloss

1 von 107
Impressionen vom Heidelberger Schloss
2 von 107
Impressionen vom Heidelberger Schloss
3 von 107
Impressionen vom Heidelberger Schloss
4 von 107
Impressionen vom Heidelberger Schloss
5 von 107
Impressionen vom Heidelberger Schloss
6 von 107
Impressionen vom Heidelberger Schloss
7 von 107
Impressionen vom Heidelberger Schloss
8 von 107
Impressionen vom Heidelberger Schloss

Heidelberg – Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt Heidelberg. Jährlich zieht es eine Million Besucher an.

Majestätisch thront die Schlossruine über den Dächern der Heidelberger Altstadt. Fünf Jahrhunderte lang haben dort die Kurfürsten der Pfalz residiert. Heute zieht die beeindruckende Ruine jährlich rund eine Million Besucher an.

Die Anfänge 

Die Ursprünge des Heidelberger Schlosses liegen verborgen im Dunkel des Mittelalters. 

Erstmals erwähnt wird die Stadt Heidelberg in einer Urkunde von 1196

Der jüngeren Forschung zum Heidelberger Schloss zufolge ist es wahrscheinlich, dass Ludwig I. bald nach 1214 mit dem Bau des Schlosses begonnen hat. Nachdem man zunächst der Auffassung war, dass man mit dem Bau einer unteren Burg auf dem Jettenbühl erst zwischen 1294 und 1304 begonnen habe. Neuere bauarchäologische Untersuchungen legen allerdings nahe, dass mit dem Bau der Burg bereits in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts begonnen wurde. 

Erst 200 Jahre später – um 1400 – wird aufgrund von vorherrschendem Raummangel das Schloss weiter ausgebaut. Aus dieser Zeit stammen auch die ältesten, bis heute existierenden Teile des Heidelberger Schlosses.

Heidelberger Schoss – Inbegriff der Romantik 

Schon die älteste Beschreibung Heidelbergs aus dem Jahr 1465 erwähnt, dass die Stadt „vielbesucht von Fremden“ sei. Doch der eigentliche Städtetourismus setzt frühestens zu Beginn des 19. Jahrhunderts ein. 

Graf Graimberg sorgt mit seinen Zeichnungen dafür, dass das Schloss als Bildmotiv eine große Verbreitung findet. Seitdem gilt das Heidelberger Schloss als Inbegriff deutscher Romantik und lockt jährlich Millionen Touristen aus der ganzen Welt an.

Kleiner Tipp für alle Reisenden: Einen besonderen Blick auf das Heidelberger Schloss erlangt man vom Philosophenweg oder der Alten Brücke aus. 

Meistgelesen

Bordell der Laster und Sünden: Einblick in ehemaliges ,Eros Center'

Bordell der Laster und Sünden: Einblick in ehemaliges ,Eros Center'

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

LIVE! 5:1 durch Rupp!

LIVE! 5:1 durch Rupp!

Auf ,Monsterkreuzung': 2 Unfälle innerhalb weniger Minuten!

Auf ,Monsterkreuzung': 2 Unfälle innerhalb weniger Minuten!

Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Kommentare