Bauarbeiten in vollem Gange!

Fotos: So sieht's im Höllenstein aus

Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
1 von 25
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
2 von 25
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
3 von 25
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
4 von 25
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
5 von 25
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
6 von 25
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
7 von 25
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein
8 von 25
Aktuelle Bilder von der Entwicklung im Höllenstein

Heidelberg-Kirchheim - Seit fünf Jahren wird der Höllenstein von der GGH erneuert. Doch wie weit sind die Arbeiten nun? Aktuelle Bilder von der Baustelle:

Seit 2013 will die GGH – Heidelbergs größter Wohnungsanbieter - das Potential des Kirchheimer Höllensteins ausschöpfen.

In insgesamt vier Bauabschnitten werden 335 Neubauwohngen errichtet werden. 153 Einheiten sind bereits fertiggestellt und in diesem Sommer sollen fast 100 weitere folgen. 

Übrigens: Zeitgleich im Sommer soll auch der vierte und letzte Bauabschnitt, in dem überwiegend seniorengerechte Wohnungen vorgesehen sind, beginnen.

Das Kölner Architektur "Mronz und Schaefer Architekten" setzt bei Höllenstein vor allem auf nachhaltige Mobilität. Darum wird es zwei Carsharing-Stellplätze und 20 Garagenplätze mit Ladestationen für E-Autos geben. Zudem sieht das Konzept viele Grünflächen und wenig Autoverkehr vor.

jol

Mehr zum Thema

Kommentare