Straße für zwei Stunden gesperrt

Zwei Verletzte bei Unfall auf der A5

Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
1 von 6
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
2 von 6
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
3 von 6
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
4 von 6
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
5 von 6
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.
6 von 6
Drei Autos sind in einen Crash auf der A5 verwickelt. Zwei Personen werden dabei verletzt.

Heidelberg - Auf der A5 ereignet sich ein Unfall, an dem drei Autos beteiligt sind. Durch den Crash werden mehrere Menschen verletzt – zum Teil schwer! Die Straße ist für Stunden gesperrt:

An der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen der A5 kracht es am Montagabend (5. Oktober). Ein 34-Jähriger fährt gegen 17:15 Uhr mit seinem Audi auf dem rechten Fahrstreifen und übersieht, dass die Autos vor ihm durch den Verkehr bis zum Stillstand abbremsen.

Dadurch kracht er fast ungebremst von hinten in einen Mercedes, in dem eine 26-Jährige sitzt. Das Auto wird dadurch fast 30 Meter nach vorne katapultiert! Dort gerät es ins schleudern und prallt mit dem linken Heck an eine Betonleitwand, wo es auf der linken Spur stehen bleibt.

Währenddessen wird der Audi nach rechts geschleudert, wo er auf dem Seitenstreifen mit einem weiteren Mercedes zusammenkracht! Die 26-Jährige wird bei dem Unfall schwer verletzt. Der 34-Jährige erleidet leichte Verletzungen, der 61-jährige Fahrer des Mercedes bleibt unverletzt. Die beiden Verletzten werden in ein Krankenhaus gebracht. 

Alle drei Autos sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Zudem verteilt sich ein großes Trümmerfeld über die Straße. Deshalb muss die A5 in Richtung Süden zwischen 17:15 Uhr und 19 Uhr voll gesperrt werden. Der rechte Fahrstreifen ist sogar bis 20:10 Uhr nicht befahrbar! Durch die Sperrung entsteht ein Stau von etwa sechs Kilometern. Der Schaden beträgt circa 37.000 Euro.

pol/dh

Kommentare