Zwei Personen verletzt

Vier Autos! Unfall auf Römerstraße

Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
1 von 14
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
2 von 14
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
3 von 14
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
4 von 14
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
5 von 14
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
6 von 14
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
7 von 14
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.
8 von 14
Der Unfall an der Einmündung Römerstraße/Feuerbachstraße.

Heidelberg-Südstadt – Vier beteiligte Autos, zwei verletzte Personen – so lautet die Bilanz des Unfalls am Mittag an der Kreuzung Römer-/Feuerbachstraße in Richtung Rohrbach.

Zu einem heftigen Crash kommt es am Freitagmittag...

Ein 75-Jähriger mit seinem Mitsubishi gegen 12:40 Uhr unterwegs auf dem rechten Fahrstreifen der vielbefahrenen Römerstraße in Richtung Rohrbach.

Als der Rentner an der Bushaltestelle Feuerbachstraße auf die linke Spur wechselt, um einem Linienbus das Einfahren zu ermöglichen, passiert's:

Beim Spurwechsel übersieht er womöglich den von hinten nahenden VW Golf eines 23-Jährigen, der laut Zeugen deutlich zu schnell gewesen sein soll. Dieser soll zuvor laut Verkehrspolizei ein weiteres Auto rechts überholt haben.

Um dem Mitsubishi auszuweichen und einen Aufprall zu verhindern, zieht der Golf-Fahrer beim Wiedereinscheren ganz nach links.

Doch dort steht eine Frau (38) mit ihrem Ford, die auf dem Linksabbiegerstreifen zur Feuerbachstraße an der roten Ampel wartet. Durch die Wucht der Kollision schleudert der Fiesta über einen Grünstreifen in den Gegenverkehr, streift dort einen Kleinschulbus.

Der Golf-Fahrer und die Fiesta-Fahrerin kommen zur Untersuchung ins Krankenhaus – der Busfahrer (67) sowie die beiden chauffierten Schüler bleiben zum Glück unverletzt.

Der demolierte VW und der Ford müssen abgeschleppt werden, Sachschaden rund 20.000 Euro.

pol/pek

Meistgelesen

Überfall auf ,Hans im Glück' war vorgetäuscht!

Überfall auf ,Hans im Glück' war vorgetäuscht!

Wegen Bauarbeiten: L600 für sechs Monate gesperrt!

Wegen Bauarbeiten: L600 für sechs Monate gesperrt!

Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat Werner R. (79) gesehen?

Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat Werner R. (79) gesehen?

Qualität der Badeseen einwandfrei! Einziges Problem: Die Wasservögel...

Qualität der Badeseen einwandfrei! Einziges Problem: Die Wasservögel...

Bei Sturz in die Tiefe: Arbeiter (30) lebensgefährlich verletzt! 

Bei Sturz in die Tiefe: Arbeiter (30) lebensgefährlich verletzt! 

Was sich in der kommenden Champions-League-Saison ändert

Was sich in der kommenden Champions-League-Saison ändert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.