Unwetterbilanz

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

Sturmtief Egon Bammental
1 von 10
Einsatz wegen Sturmtief Egon in Bammental.
Sturmtief Egon Bammental
2 von 10
Einsatz wegen Sturmtief Egon in Bammental.
Sturmtief Egon Bammental
3 von 10
Einsatz wegen Sturmtief Egon in Bammental.
Sturmtief Egon Bammental
4 von 10
Einsatz wegen Sturmtief Egon in Bammental.
Sturmtief Egon Bammental
5 von 10
Einsatz wegen Sturmtief Egon in Bammental.
Sturmtief Egon Bammental
6 von 10
Einsatz wegen Sturmtief Egon in Bammental.
Sturmtief Egon Bammental
7 von 10
Einsatz wegen Sturmtief Egon in Bammental.
Sturmtief Egon Bammental
8 von 10
Einsatz wegen Sturmtief Egon in Bammental.

Heidelberg/Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis - Das Sturmtief „Egon“ hält am Freitagmorgen auch die Einsatzkräfte in Heidelberg und Umgebung in Atem. Der Überblick:

In Heidelberg und Umgebung kommt es am frühen Freitagmorgen durch das Sturmtief „Egon“ zu zahlreichen Einsätzen für Feuerwehr und Polizei.

Heidelberg

Die B37 in Höhe Rittel wurde zwischen 3:20 und 4:20 Uhr in Fahrtrichtung Mannheim gesperrt werden. Der Sturm hatte das Solarmodul auf einem Verkehrszeichen abgerissen und es auf die Fahrbahn geschleudert. Da das Modul auf einem weiteren Verkehrszeichen sich zu lösen drohte, wurde es von der Berufsfeuerwehr abmontiert.

Gegen 4 Uhr drohte eine etwa 20 Quadratmeter große Werbetafel im Kurpfalzring auf die Straße zu fallen. Die Feuerwehr montierte die Tafel ab und brachte das Metallgestell zu Fall – es war bereits ausgerissen.

Auf dem Boxberg stürzte um 6:20 Uhr ein Baum auf die Straße „Zur Forstquelle“. Der Baum blockierte die Straße, bis die Berufsfeuerwehr das Hindernis aus dem Weg räumte.

Eppelheim

In der Erzberger Straße stürzt eine rund 15 Meter hohe Tanne um und begräbst zwei Fahrzeuge unter sich. Die Feuerwehr Eppelheim zersägt den Baum und räumt die Straße wieder frei.

Weinheim

Trotz starker Windböen und hoher Windgeschwindigkeiten hielten sich die Schäden im Stadtgebiet Weinheim in Grenzen. 

Um kurz nach 2 Uhr wurde auf der Südlichen  Bergstraße in Höhe des OEG Bahnhof ein Baum entwurzelt und blockierte die Straße. Die Feuerwehr zerkleinerte den Baum mit der Kettensäge. In der Muckensturmer Straße musste die Feuerwehr ein Auto von einem umgestürzten Baum befreien.

In Ritschweier wurde ein am Feldrain ein etwa sieben Meter hoher Baum entwurzelt, der ebenfalls zerkleinert werden musste, da er Fahrbahn und Gehweg blockierte. Der zerstückelte Baum wurde am Straßenrand gelagert.

Rhein-Neckar-Kreis

Zwischen Neckargemünd und Neckarsteinach musste der S-Bahn-Verkehr bis 6:20 Uhr eingestellt werden, nachdem ein entwurzelter Baum gegen 4 Uhr auf die Oberleitung gestürzt war.

Umfallende Bäume beschädigten in der Blumenstraße in Malschenberg und der Stettiner Straße in Eberbach geparkte Autos.

In Bammental stürzt ein Baum hinter dem Hotel Kleiner Odenwald in der Hauptstraße auf einen Transporter. Im Neubaugebiet „Breite Äcker“ wird ein Bauzaun durch den Sturm umgeweht. 

-----

>>> Übersichtsartikel: Alle Auswirkungen von Sturmtief „Egon“ in der Region

pol/FW Weinheim/rmx

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

„Heidelberg Historic“ zu Gast in der Altstadt

„Heidelberg Historic“ zu Gast in der Altstadt

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Kommentare