Unfall in Ziegelhausen

Fotos: Baum kracht auf L534

Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
1 von 26
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
2 von 26
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
3 von 26
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
4 von 26
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
5 von 26
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
6 von 26
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
7 von 26
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!
8 von 26
Baum kracht auf L534 – Autofahrer (79) mit Glück im Unglück!

Heidelberg-Ziegelhausen - Am Dienstagabend (19. Dezember) stürzt ein fast 30 Meter hoher Baum auf die L534, ein 79-jähriger VW-Fahrer kann nicht mehr ausweichen...

Dieser 79-Jährige hatte wohl mehr als nur einen Schutzengel mit an Bord!

Was war passiert?

Gegen 19:20 Uhr stürzt eine rund 30 Meter hohe, morsche Platane auf die L543 in Höhe der Peterstaler Straße, blockiert die Landstraße vollständig.

Während ein VW Golf-Fahrer gerade noch rechtzeitig unter dem stürzenden Baum durchfahren kann und nur das Autodach leicht beschädigt wird, kann ein anderer Autofahrer nicht mehr ausweichen.

Der VW Lupo-Fahrer (79), der in Richtung Neckargemünd unterwegs ist, erkennt die gefährliche Situation aufgrund der Dunkelheit viel zu spät, kracht gegen den Baum und rutscht unter der Platane hindurch.

Das schwer beschädigte Auto kommt auf der anderen Seite zum Stehen, der 79-jährige Fahrer bleibt aber wie durch ein Wunder unverletzt. An seinem Auto entsteht jedoch ein Totalschaden.

Aufgrund der Räumungsarbeiten muss die L543 für vier Stunden voll gesperrt werden – auch weil mehrere weitere morsche Bäume in diesem Bereich gefällt werden müssen.

pri/rob/pol

Kommentare