1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Ab dem 26. März wird im Toniq Club gefeiert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Römer

Kommentare

Heidelberg-Altstadt - Endlich mal gute Nachrichten aus der Nachtszene! Ende März öffnet im Keller des Darmstädter Hof Centrums ein neuer Club. Was die Betreiber im „Toniq“ vorhaben:

Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ in Heidelberg gefeiert werden.
1 / 9Ab dem 26. März kann im Toniq Club gefeiert werden. © Florian Römer/HEIDELBERG24
Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ in Heidelberg gefeiert werden.
2 / 9Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ gefeiert werden. © Florian Römer/HEIDELBERG24
Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ in Heidelberg gefeiert werden.
3 / 9Im „Toniq Club“ sollen alle Heidelberger feiern können. © Florian Römer/HEIDELBERG24
Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ in Heidelberg gefeiert werden.
4 / 9Am 26. März eröffnet der „Toniq Club“. © Florian Römer/HEIDELBERG24
Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ in Heidelberg gefeiert werden.
5 / 9Im Toniq Club wird ab 26. März gefeiert. © Florian Römer/HEIDELBERG24
Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ in Heidelberg gefeiert werden.
6 / 9Donnerstags bis samstags wird im „Toniq Club“ gefeiert. © Florian Römer/HEIDELBERG24
Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ in Heidelberg gefeiert werden.
7 / 9An den Turntables wird regelmäßig Boulevard Bou stehen. © Florian Römer/HEIDELBERG24
Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ in Heidelberg gefeiert werden.
8 / 9560 Menschen finden im „Toniq Club“ Platz © Florian Römer/HEIDELBERG24
Ab dem 26. März kann im „Toniq Club“ in Heidelberg gefeiert werden.
9 / 9Im „Toniq Club“ gibt es eine eigene Gin-Bar. © Florian Römer/HEIDELBERG24

Entgegen dem Trend des „Clubsterbens“ öffnet ein neuer Nachtclub in Heidelberg. In der Location des ehemaligen „Deep“ wird der „Toniq Club“ ab 26. März Feierwütige anziehen. Geöffnet ist donnerstags bis samstags. Mit „fairen Preisen“ wollen und einem Musik-Mix aus Hip-Hop, House und Hits aus den 80ern, 90ern und 2000ern wollen Geschäftsführerin Esther Schenkel-Aslantas und ihr Ehemann Murat Aslantas „alle Heidelberger“ ansprechen. (rmx)

Auch interessant

Kommentare