Hoch über Heidelberg

Weihnachtsmarkt im Schloss lockt im festlichen Glanz

Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
1 von 29
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
2 von 29
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
3 von 29
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
4 von 29
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
5 von 29
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
6 von 29
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
7 von 29
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.
8 von 29
Klein, aber fein! Der Weihnachtsmarkt im Hof des Heidelberger Schlosses.

Heidelberg-Altstadt: Wer diesen Weihnachtsmarkt nicht gesehen hat, verpasst echt was! Bis 16. Dezember lockt der Duft von Glühwein, Lebkuchen und Plätzchen ins Schloss.

Es ist der Anziehungspunkt für Millionen Touristen aus aller Welt!

Und jetzt zur Weihnachtszeit lohnt sich der Besuch des Heidelberger Schlosses gleich doppelt – mit der beliebten Schlossweihnacht.

Denn bis 16. Dezember lockt der festlich geschmückte Stückgarten täglich von 12 bis 21 Uhr mit seinem kleinen, aber feinen 'Budenzauber'.

Das Beste: Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt ist frei!

Ob zu Fuß über die Schlosstreppe oder mit der Bergbahn, ein Abstecher vom Heidelberger Weihnachtsmarkt 'unten' hinauf zum Schloss ist ein Muss.

In festlich geschmückten Pagodenzelten bieten regionale Künstler Kunsthandwerk aus Filz, Wolle, Glas, Holz, Keramik und Leder an.

Kinder können bei tollen Mitmachaktionen nach Herzenslust basteln – und auch an Genießer ist gedacht: Ob Lebkuchen, Crêpes oder eine deftige Wurst, es kann genascht und geschlemmt werden. Natürlich darf auch der köstliche Heidelberger Glühwein nicht fehlen.

Tipp: Der Kauf des „Schlossweihnachtstickets“ (Erwachsene 6 Euro, Kinder 4 Euro), das zwischen 10 und 17:30 Uhr zum Besuch des Schlosshofs mit dem Großen Fass, des Deutschen Apotheken-Museums und zur einmaligen Hin- und Rückfahrt mit der Bergbahn zwischen Stadt und Schloss (bis 21 Uhr) berechtigt. 

Denn am Schloss sind keine Parkplätze vorhanden!

HEIDELBERG24 hat sich zur Eröffnung am 4. Dezember mal umgeschaut und ein paar schöne Impressionen gesammelt. Klick dich durch...

nis

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Belgien besteht gegen starkes Panama - Schweden-Sieg dank Videobeweis

WM im Live-Ticker: Belgien besteht gegen starkes Panama - Schweden-Sieg dank Videobeweis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.