Zeugen gesucht

Nach Abi-Feier: Zu Boden geworfen und ausgeraubt!

+
Nach seiner Abitur-Feier wird der 17-jährige Opfer eines Raubüberfalls. (Symbolfoto) 

Heidelberg – Am frühen Samstagmorgen ist ein junger Mann gerade auf dem Weg von seiner Abi-Feier nach Hause. Plötzlich wird er von zwei unbekannten Männern angegriffen...

Gegen 3:30 Uhr läuft der 17-Jährige vom Universitätsplatz in Richtung Marktplatz, als er in Höhe Dreikönigstraße von zwei bislang unbekannten Männern zu Boden geworfen und getreten wird!

Sie stehlen ihm den Geldbeutel, in dem sich ein Maxx-Ticket (Bus-und Bahn Ticket für Schüler), ein Führerschein und knapp 10 Euro Bargeld befinden. Sein Handy, im Wert von mehreren hundert Euro nehmen sie ihm ebenfalls weg.

Der 17-Jährige wird nicht verletzt und kommt mit dem Schrecken davon. Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einer der beiden männlichen Täter wird wie folgt beschrieben:

Er ist zwischen 18 und 30 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, hat braune Haare (Undercut) und einen Dreitagebart. Er war bekleidet mit einem weißen Hemd mit langen Ärmeln.

------

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

pol/kp

Mehr zum Thema

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Kommentare