Nach Antanz-Trick

Wilde Schläge! Handy-Dieb (22) verletzt Polizistin

+
(Symbolfoto)

Heidelberg – Die Polizei schnappt einen jungen Handy-Dieb (22). Doch statt Einsicht schlägt er um sich – und verletzt dabei eine Beamtin leicht. Ob ihn der Alkohol so ‚stark‘ machte?

So gar nicht kooperativ zeigt sich dieser junge Mann am Sonntagmorgen...

Polizisten nehmen den 22-Jährigen wegen Handy-Diebstahls fest, wollen ihn zur Dienststelle bringen. Doch da hat dieser offensichtlich keine Lust dazu: Er schlägt und tritt wild um sich, verletzt dabei eine Beamtin leicht.

Als er endlich im Streifenwagen sitzt, gibt er noch immer keine Ruhe! Er bespuckt die Ordnungshüter, beleidigt sie.

Der Uneinsichtige hatte mit einem unbekannten Komplizen einem Passanten mittels „Antanz-Trick“ das Handy geklaut. Das 19-jährige Opfer verfolgt den Täter bis zum Eintreffen der Polizei.

Den alkoholisierten Langfinger erwartet jetzt eine Anzeige wegen Diebstahls und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

pol/pek

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf B291: Auto kracht frontal gegen Baum – ein Schwerverletzter

Unfall auf B291: Auto kracht frontal gegen Baum – ein Schwerverletzter

Op in Heidelberger Kopfklinik: Was ist Christos passiert?

Op in Heidelberger Kopfklinik: Was ist Christos passiert?

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.