Zusammenstoß mit Straßenbahn 

Frau bricht sich bei Unfall mehrere Rippen! 

+
Symbolbild

Heidelberg - Eine 29-jährige Heidelbergerin fährt mit ihrem Fahrrad über Rot und übersieht eine Straßenbahn. Die Folgen: Gebrochene Rippen und ein unter Schock stehender Fahrer. 

Eine 29-jährige Frau fuhr am Freitagmorgen, gegen 7:50 Uhr, mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Lessingstraße in Richtung Hauptbahnhof. 

An der Ringstraße ignorierte sie das Rotlicht der Fußgängerampel und übersah dabei die herannahende Straßenbahn.  

Das hatte schlimme Folgen: Es kam zur Kollision, die Frau stürtzte und brach sich mehrere Rippen. Der 49-jährige Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock und wurde durch ein Seelsorgerteam vor Ort betreut.

pol/nis 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Asyl-Streit: SPD setzt Merkel und Seehofer das Messer auf die Brust - „Müssen da mal Tacheles reden“ 

Asyl-Streit: SPD setzt Merkel und Seehofer das Messer auf die Brust - „Müssen da mal Tacheles reden“ 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.