In der Heidelberger Altstadt

Streit eskaliert! 37-Jähriger im Gesicht schwer verletzt

+
En 37-jähriger Mann wird in der Altstadt bei einem Streit schwer im Gesicht verletzt (Symbolfoto)

Heidelberg-Altstadt - Ein 37-jähriger Mann muss in der Nacht zum Mittwoch mit schweren Verletzungen im Gesicht in einem Krankenhaus behandelt werden...Was ist passiert?

In der Unteren Straße kommt es in der Nacht zum Mittwoch gegen 0:40 Uhr, in einer Gaststätte zu einem Streit zwischen einem 37-Jährigen und zwei unbekannten Männern.  

Die Streithähne verlagern ihre Auseinandersetzung nach draußen – der Streit eskaliert!

Mit schlimmen Verletzungen im Gesicht stürtzt der 37-Jährige – bleibt benommen auf dem Boden liegen...

Die Täter lassen den Verletzten zurück, flüchten in Richtung Marktplatz.  

Eine eingeleitete Fahndung verläuft ergebnislos. Der Verletzte wird nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik gebracht. 

Täterbeschreibung: Die beiden männlichen Täter waren beide zwischen 1,80 Meter und 1,85 Meter groß und zirka 25 Jahre alt. Einer hatte braune, der andere blonde Haare.

---------------

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter Telefon 06221/991700 in Verbindung zu setzen. 

pol/nis 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Stau-Falle Kurfürsten-Anlage: Chaos rund um Hauptbahnhof!

Stau-Falle Kurfürsten-Anlage: Chaos rund um Hauptbahnhof!

Brutaler Angriff – Zwei Hunde beißen Enzo fast zu Tode! 

Brutaler Angriff – Zwei Hunde beißen Enzo fast zu Tode! 

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.