Herzlos

Pflegehund – einfach ausgesetzt!

+
Der arme Kleine. Einfach ausgesetzt (Symbolbild).

Heidelberg - Der 73-Jährige soll auf den Jack-Russel-Mischling aufpassen und setzt ihn stattdessen einfach vor die Tür. Zwei Stunden sitzt der kleine Kerl verängstig in der Kälte ...

Dem 73-jährigen Heidelberger wurde der Jack-Russel-Mischling zur Pflege anvertraut. Als der Mann das Haus verlassen wollte, setzte er den 30 Zentimeter kleinen Hund einfach vor die Balkontür.

Mehr als zwei Stunden saß der bedauernswerte kleine Kerl in der Kälte. Erst ein Beamter, der wegen eines vermeintlichen Einbruchs zu dem Anwesen in Handschuhsheim gekommen war, bemerkte den kleinen Terrier. 

Zitternd und winselnd wurde er aus seiner misslichen Lage befreit. 

Der lieblosen Hundesitter hatte angegeben, der Hund vertrage sich nicht mit den im Haus lebenden Vierbeinern. Nun droht ihm eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.