Nach Unfall mit zwei Schwerverletzten 

Unglaubliche Szenen nach Crash auf A5: Autofahrer durchbrechen Polizei-Absperrung

+
Am Rande des Unfalls spielen sich unglaubliche Szenen auf der Parallelfahrbahn der A5 ab. 

Heidelberg - Am Freitagnachmittag kracht es auf der Parallelfahrbahn der A5 in Höhe der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen. Doch im Anschluss an den Unfall kommt es erst richtig dicke...

Am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr ist ein Peugeot-Fahrer auf der Parallelfahrbahn zur A5 unterwegs, als er in Höhe der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen aus bislang unbekannter Ursache mit einem Toyota zusammen prallt. Beide Autofahrer werden, wie die Polizei vor Ort mitteilt, schwer verletzt und müssen in umliegende Kliniken eingeliefert werden. Während der Unfallaufnahme ist die Parallelfahrbahn zur A5 in Richtung Karlsruhe gesperrt. Der Verkehr wird in Richtung B535 ausgeleitet.

Heidelberg: Unfall auf A5 – Autofahrer durchbrechen Absperrung der Polizei 

Am Rande des Unfalls sorgen jedoch zwei Autofahrer für Aufregung bei den Polizisten: Sie missachten die Polizeiabsperrung und fahren durch die teilweise geräumte Unfallstelle! Eines der beiden Fahrzeuge können die Polizisten stoppen und den Fahrer zur Rede stellen. 

Am Rande des Unfalls spielen sich unglaubliche Szenen auf der Parallelfahrbahn der A5 ab. 

Über die Höhe des entstandenen Sachschadens liegen bisher zunächst keine Angaben vor.

Am 22. Juli kommt es zu einem schrecklichen Unfall auf der A5: Ein betrunkener Lkw-Fahrer verursacht einen schweren Unfall, bei dem alle beteiligten Fahrzeuge vollständig ausbrennen. Es kommt zu langen Staus in beide Fahrtrichtungen.

pol/

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare