Bus- statt Bahnfahren

Ab Januar 2019 - Heidelberger Bergbahn fällt für drei Monate aus!

+
Die Heidelberger Bergbahnen werden eine großen Revision unterzogen. Und auch die historische Bergbahn wird inspiziert. Bis in den April hinein ist dann Busfahren angesagt. 

Heidelberg-Altstadt - Ab Januar 2019 musst Du auf die Auffahrt mit der Bergbahn verzichten, jedenfalls für drei Monate. Nach sechs Jahren steht nämlich eine große Revision an. Wie du trotzdem den Aufstieg schaffst:

Update 3. April: Eine Woche vor dem geplanten Start, nimmt die Bergbahn am 3. April 2019 wieder den Betrieb aufgenommen. Wie der Sommerfahrplan der Bergbahn aussieht und welche Änderungen bei den Bergbahn-Tickets gibt, liest du hier

Erstmeldung vom 14. Dezember 2018: Kommen Dich im Neuen Jahr Verwandte oder Freunde besuchen und Du willst mit Ihnen mit der Bergbahn hoch auf's Schloss, zur Molkenkur oder sogar zum Königsstuhl? Dann solltest Du das gleich in der ersten Woche des neuen Jahres 2019 machen. Ab Montag (7. Januar 2019) findet bei den Heidelberger Bergbahnen nämlich eine große Revision statt. Das bedeutet konkret, dass die Bahnen bis zum Sonntag (7. April) zwischen Kornmarkt-Schloss-Molkenkur nicht fahren werden

Glücklicherweise kommst Du trotzdem zu den einzelnen Haltestellen. Jedoch nicht mit der Bahn, sondern dem Bus. Während der drei Monate bringt ein Ersatzbus Fahrgäste nämlich im 30-Minuten-Takt von der Haltestelle Kornmarkt (Rathaus/Bergbahn) über das Schloss bis zur Molkenkur und zurück. Der erste Bus startet am Kornmarkt, Haltestelle (Rathaus/Bergbahn) um 9 Uhr. Die letzte Bergfahrt ist um 17.30 Uhr möglich.

Den Königstuhl erreichst Du mit der Buslinie 39 v on der Haltestelle Bismarckplatz. Der Fahrbetrieb der Bergbahnen nach Winterfahrplan wird am 8. April 2019 wieder aufgenommen. Der Sommerfahrplan beginnt dann am Karfreitag, den 19. April 2019.

Was bei der Revision gemacht wird 

Die im ersten Quartal 2019 stattfindende Überprüfung der Bahnen findet alle sechs Jahre statt. In drei Wochen ist es wieder soweit. Bei dieser Revision werden die Fahrwerke der unteren Bahn von der Karosserie getrennt und für eine Generalüberholung zur Herstellerfirma in die Schweiz transportiert. Auch die historische obere Bergbahn wird in dieser Zeit der alljährlichen Inspektion mit der Prüfung der mechanischen, elektronischen und hydraulischen Teile unterzogen.

Auch interessant: Das Berghotel am Königstuhl feiert Richtfest! Wir haben uns vor Ort umgeschaut. Wann der Gasthof offiziell eröffnen wird.

pm/chh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare