In Heidelberger Altstadt

Störenfried (29) will sich nicht festnehmen lassen!

+
Der betrunkene Störenfried landet schließlich in der Ausnüchterungszelle...(Symbolbild)

Heidelberg-Altstadt – In der Nacht zum Donnerstag haben die Polizeibeamten alle Hände voll zu tun. Denn ein betrunkener Störenfried versucht, ihnen die ganze Zeit zu entkommen...

Gegen 1 Uhr wird ein 29-jähriger Mann dabei beobachtet, wie er in einer Gaststätte einen fremden Mantel nach Wertgegenständen durchsucht. Als die Polizei eintrifft, gelingt ihm die Flucht. Doch weit kommt er nicht... 

Denn wenige Minuten später treffen die Beamten ihn schon wieder vor einer anderen Gaststätte in der Kettengasse. Dort hatte er zwei Frauen belästigt.

Um weitere Störungen des sichtlich betrunkenen Mannes zu unterbinden, wird er in Gewahrsam genommen, wobei er Widerstand leistet. Verletzt wird glücklicherweise niemand. Der 29-Jährige darf seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen. Ein Alkoholtest konnte nicht durchgeführt werden.

pol/kp

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Kommentare