Tim Bendzko in Heidelberg

Konzert mit Gänsehaut

+
Tim Bendzko live in der Stadthalle Heidelberg.

Heidelberg-Altstadt – Mit seinem Hit „Nur noch kurz die Welt retten“ hatte er seinen großen Durchbruch – Tim Bendzko. Am Montagabend gastiert der Berliner im Heidelberger Kongresshaus. 

Tim Bendzko gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Sängern unserer Zeit. Man attestiert ihm, er treffe mit seinen Soul-Balladen „überraschend einen Nerv unserer Zeit“. 

Seit Veröffentlichung seines ersten Albums hat der 30-Jährige vor insgesamt 500.000 Zuschauern gespielt. Nun geht es zurück in die eigenen vier Wände: Tim Bendzko lädt zum Wohnzimmerkonzert ein.

Tim Bendzko: Ein Sohn Mannheims

Tim Bendzko – Ein Sohn Mannheims?

Der ehemalige Auktionator im Autohandel wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem erhielt Bendzko 2012 dem ECHO in der Kategorie Newcomer National. Außerdem vertrat er Deutschland bei den MTV Europe Music Awards 2012 als bester deutscher Act.

Doch was viele nicht wissen: Die Söhne Mannheims entdecken die weiche und markante Stimme aus Berlin. 2009 bewirbt sich Bendzko beim Talentwettbewerb Söhne gesucht der Söhne Mannheims. Prompt gewinnt er den Platz als Pendant von Xavier Naidoo. Gemeinsam mit den Söhnen Mannheims spielte er 2009 in der Berliner Waldbühne vor 20.000 Zuschauern, wenig später erhielt er einen Plattenvertrag bei Sony Music Entertainment.

Ungewohnt reduziert 

Die „Mein Wohnzimmer ist dein Wohnzimmer“-Konzerte bieten die einmalige Chance Tim Bendzko live zu erleben: Zusammen mit vier Musikern ist er als Tim Bendzko +4  ungewohnt reduziert unterwegs. In ausgewählten Locations präsentiert der Künstler seine Songs in kleiner Besetzung. Zu Beginn waren innerhalb dieser Reihe lediglich fünf Konzerte geplant. „Mittlerweile ist es so, dass wir es die nächsten 30 Jahre durchmachen“, verrät Bendzko während der Show. 

In einem beschaulichen Wohnzimmer mit roten Samtsesseln, einer Whiskey-Bar und dem Hit „Am seidenen Faden“ begrüßt Bendzko am Montagabend das Publikum. Das Bühnenprogramm verspricht nicht nur musikalische Überraschungen. Denn die Wohnzimmeratmosphäre vermittelt Nähe zum Zuschauer, der jeder Zeit damit rechnen muss, ein Teil der Show zu werden. 

Schon zu Beginn herrscht eine ausgelassene Stimmung. Natürlich hat Tim Bendzko die eigenen Hits dabei, aber auch Lieblingssongs aus seinem CD-Regal werden gespielt. Herbert Grönemeyers „Männer“ oder der Evergreen „Du trägst keine Liebe in Dir“ von Echt heizen dem Publikum zusätzlich ein. Doch spätestens nach dem Schlagerhit „1001 Nacht“ von Klaus Lage grölen auch die Muttis und Vatis mit, die ihre minderjährigen Kinder zum Konzert begleiten. Und so hält es zum Schluss niemanden mehr auf seinem Stuhl.

Am Ende sei noch erwähnt: Tim Bendzko ist nach eigener Aussage ein Fan des FC Bayern Münchens, aber auch Anhänger von TSG 1899 Hoffenheim. Daher wundert es nicht, dass auch Hoffenheim-Kapitän Andy Beck unter den Zuschauern ist. 

lin 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.