Muss eingeschläfert werden 

Biber an Neckarmünzplatz angefahren! 

+
Am Dienstagnachmittag wird ein Biber am Neckarmünzplatz angefahren und muss eingeschläfert werden. 

Heidelberg-Altstadt – Was macht denn ein Biber in der Altstadt? Seinen Ausflug in die große Stadt hat dieses pelzige Tierchen leider nicht überlebt. Was genau passiert ist:

Wie die Tierrettung Rhein-Neckar berichtet, wird am Dienstagnachmittag ein etwa zwei Jahre alter Bock am Neckarmünzplatz in Heidelberg angefahren. 

Der Biber ist so schwer verletzt, dass ihn der Tierarzt einschläfern muss. 

Er ist so schwer verletzt, dass dem hinzugerufenen Tierarzt nichts anderes übrig bleibt, als ihn einzuschläfern.

Da der Biber in Deutschland unter strengem Schutz steht, wird er von der Tierrettung an das Bibermanagement Baden-Württemberg übergeben.

Tierrettung Rhein-Neckar/kp

Mehr zum Thema

Fotos: Abriss ‚Lux-Harmonie‘-Kino fast abgeschlossen

Fotos: Abriss ‚Lux-Harmonie‘-Kino fast abgeschlossen

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Kommentare