Neuer Termin

Open-Air-Wahlkampf: Kanzlerin Merkel auf Uniplatz!

+
Kanzlerin Merkel und Martin Schulz (SPD) kommen im Spetember nach Heidelberg. (Archiv)

Heidelberg-Altstadt – Früher als bislang gedacht geht Kanzlerin Angela Merkel (63) in Heidelberg auf Stimmenfang im Endspurt ihres Bundestagswahlkampfes. Wann und wo:

Nicht wie geplant am 18. September kommt Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (63) zu ihrem angekündigten Wahlkampfstermin nach Heidelberg.

Merkel mit Heidelbergs MdB Karl A. Lamers (66).

Denn wie Prof. h.c. Karl A. Lamers (66), der Heidelberger CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, am Freitagmittag mitteilt, spricht die Kanzlerin bereits am 5. September (17 Uhr) auf dem Universitätsplatz.
Dieser Termin stehe nun endgültig fest. 

Der Heidelberg-Besuch von Bundeskanzlerin Merkel

Ich freue mich sehr, dass Bundeskanzlerin Merkel nach Heidelberg kommt und am 5. September zu uns sprechen wird. Das ist eine tolle Unterstützung im Kampf um das Direktmandat im Wahlkreis Heidelberg/Weinheim“, so Lamers. 

Merkels Hauptkonkurrent Martin Schulz (SPD, 61) spricht übrigens exakt zwei Wochen nach der Kanzlerin am 19. September (16:30 Uhr) in Heidelberg – ebenfalls auf dem Uniplatz. Und somit nur fünf Tage vor dem großen Wahlsonntag am 24. September.

Das Programm auf der dortigen Bühne beginnt um 15 Uhr mit Reden der drei Bundestagskandidierenden Lothar Binding (67, Wahlkreis Heidelberg), Lars Castellucci (43, Rhein-Neckar) und Neza Yildirim (39, Bruchsal-Schwetzingen), sowie der SPD-Landesvorsitzenden Leni Breymaier und der Generalsekretärin der Südwest-SPD Luisa Boos (32)

>>> Kurz vor der Bundestagswahl Angela Merkel kommt nach Heidelberg!

pek

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Kommentare