Ermittlungen laufen

Einbrüche auf Heidelberger Weihnachtsmarkt - 2 Männer festgenommen!

+
Stand auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt 2018

Heidelberg-Altstadt - Der Weihnachtsmarkt am Universitätsplatz wird von Dieben heimgesucht! Sie brechen in Stände ein und richten einen Schaden von mehreren hundert Euro an:

In der Nacht auf Sonntag (3. Dezember) wird der schöne Heidelberger Weihnachtsmarkt Ort eines Verbrechens! Denn unbekannte Täter brechen mehrere Verkaufsstände auf dem Uni-Platz ein.

Dabei werden selbstgefertige Ohr- und Fingerringe aus verschiedenen Materialien geklaut. Es entsteht ein Schaden in von mindestens 2.000 Euro.

Täter geschnappt?

Gegen 5 Uhr wird ein 34-jähriger Mann durch den Sicherheitsdienst beim Verlassen eines Verkaufsstands beobachtet, vorläufig festgenommen und der Polizei überstellt. Ein weiterer 40-Jähriger kann gegen 7 Uhr von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes dabei beobachtet werden, wie er an der Tür eines Verkaufsstandes rüttelt. Auch er wird der Polizei überstellt.

So schön! Eindrücke vom Heidelberger Weihnachtsmarkt

Inwiefern die beiden Männer als Tatverdächtige der Einbrüche in Betracht kommen, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Heidelberg-Mitte.

pol/jol

Kommentare