Polizei ermittelt!

In der Unteren gehen drei Männer auf 19-Jährigen los!

+
Drei Männer gehen auf 19-Jährigen los! (Symbolfoto)

Heidelberg-Altstadt – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird einem 19-Jährigen das Handy aus der Hand gerissen. Als er es zurück haben will, schlägt einer der drei Täter zu:

Am Samstagmorgen, gegen 3 Uhr, sitzt ein 19-Jähriger auf der Treppe eines Lokals in der Unteren Straße und tippt auf seinem Handy. Er wird von einem 21-Jährigen angesprochen, der ihm plötzlich das Smartphone aus der Hand reißt und hinter seinem Rücken hält.

Der Geschädigte fordert den Mann auf, ihm sein Handy wiederzugeben, doch der Täter gibt das Smartphone seinem ebenfalls 21-jährigen Kumpel. Der 19-Jährige steht auf und brüllt die beiden Männer an, woraufhin ein 18-Jähriger dazu kommt. Er schlägt dem Geschädigten mehrfach ins Gesicht und tritt ihm gegen den Oberschenkel, woraufhin der 19-Jährige zu Boden fällt und erst einmalig liegen bleibt. 

Mehrere Passanten werden auf die Situation aufmerksam und gehen zwischen die Beteiligten. Sie halten die Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Bei der Sachverhaltsaufnahme wird festgestellt, dass der 18-Jährige zuvor den Türsteher des Lokals bedroht hatte. Als die Beamten dann die Personalien aufnehmen wollen, wehrt sich der Mann und schlägt auf die Polizisten ein. Mit vereinten Kräften können sie aber den jungen Mann schließlich besänftigen und mit auf das Revier nehmen. Dort wird ein Alkoholtest veranlasst, der einen Wert von 1,6 Promille ergibt. 

Gegen die drei Männer wird nun wegen räuberischen Diebstahls und gegen den 18-Jährigen zusätzlich wegen Bedrohung und Wiederstands gegen Polizeibeamte ermittelt.

>>> Auch am Samstagmorgen: Männer von unbekanntem Trio zusammengeschlagen

pol/jol

Jubiläums-Sommertagszug zieht durch Kirchheim

Jubiläums-Sommertagszug zieht durch Kirchheim

Alles handgemacht! Stöbern auf dem Kreativmarkt Beatbasar

Alles handgemacht! Stöbern auf dem Kreativmarkt Beatbasar

Fotos: Abiturienten wüten in Altstadt

Fotos: Abiturienten wüten in Altstadt

Kommentare