Dumm gelaufen

Festgenommen: Einbrecher in „Alt Heidelberg“-Schiff

+
Mit wenig Beute flüchten die jungen Männer – und werden gefasst (Symbolfoto).

Heidelberg-Altstadt - Zwei junge Männer brechen in das Schiff ein, stehlen lediglich etwas Bargeld und ein paar Getränke. Dann steht auch schon die Polizei vor der Tür...

Am Mittwochabend nehmen Polizisten in der Altstadt zwei junge Männer in der Nähe der Stadthalle fest. 

Die beiden 19- und 23-Jährigen stehen im dringenden Tatverdacht, gegen 22:45 Uhr, in das Fahrgastschiff „Alt Heidelberg“ eingebrochen zu sein.

Zwei Zeuginnen hatten die Männer beim Betreten des Schiffes beobachtet. Die jungen Männer steigen in das Fahrgastschiff ein und durchsuchen mit einer Taschenlampe bewaffnet die Räume. Die Frauen alarmieren die Polizei. 

Als die Beamten eintreffen, versuchen die Männer zu flüchten. Doch vergebens – sie kommen nicht weit. Denn die fitten Polizisten können sie schnell einholen und vorläufig festnehmen.

Bei der Durchsuchung finden die Polizisten etwa 40 Euro Bargeld, eine Flasche hochprozentigen Alkohol, eine Flasche Cola, ein Hemd und einen Schlüsselbund. Die Einbrecher scheinen privat auch gerne mit mit dem Schiffchen herumzutuckern. Sie stehlen nämlich auch diverse Getränkemarken und Fahrkarten vom Fahrgastschiff.

Nachdem die Personalien aufgenommen worden sind, dürfen die jungen Männer das Polizeirevier wieder verlassen. 

Die Wasserschutzpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen.

pol/mk

Mehr zum Thema

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Kommentare