In Modegeschäft für Damen

Heidelberger Altstadt: Unbekannter onaniert in Umkleide

+
Symbolfoto

Heidelberg-Altstadt - Eine Frau schaut sich gerade in einem Modegeschäft in der Fußgängerzone um, als sie in einer der Umkleidekabinen eine ekelhafte Entdeckung macht.

Am Montagnachmittag meldet eine Kundin in einem Modegeschäft nahe der Neugasse einer Angestellten einen unbekannten Mann, der sich in einer Umkleidekabine selbst befriedigt.

Die Angestellte verständigt die Polizei. Der Exhibitionist flüchtet daraufhin in ein gegenüberliegendes Herrenmodegeschäft. Die Frau nimmt noch die Verfolgung auf, verliert den ‚Sittenstrolch‘ aber schließlich aus den Augen.

>>> Schon wieder Exhibitionist in Hockenheim unterwegs!

Der Exhibitionist wird wie folgt beschrieben: circa. 30-35 Jahre; 1,70-1,75 Meter; schlank; dunkle, schwarze Haare mit schwarzem Dreitagebart; auffällige, große Hakennase. Er trug eine Brille mit einem schwarzen, eckigen Gestell und war bekleidet mit kurzen, dunkelblauen Armani-Jacke, dunkelblauer Hose mit helleren Stellen an den Oberschenkeln sowie grauen Sportschuhen mit einem N-Markenzeichen.

Das Dezernat Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

--------

Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

pol/rob

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.