„fliehen - ankommen...“

Flucht und Ankunft - drei Männer erzählen

1 von 8
„fliehen - ankommen...“ - Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte in der Evangelischen Kapellengemeinde
2 von 8
„fliehen - ankommen...“ - Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte in der Evangelischen Kapellengemeinde
3 von 8
Integrationsbürgermeister Wolfgang Erichson begrüßt herzlich die Ehrengäste und Zuhörer 
4 von 8
„fliehen - ankommen...“ - Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte in der Evangelischen Kapellengemeinde
5 von 8
„fliehen - ankommen...“ - Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte in der Evangelischen Kapellengemeinde
6 von 8
„fliehen - ankommen...“ - Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte in der Evangelischen Kapellengemeinde
7 von 8
„fliehen - ankommen...“ - Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte in der Evangelischen Kapellengemeinde
8 von 8
Von links: Pfarrer Florian Bath, Carola de Wit (Bürgeramt), Ali Reza Saeed Manesh, Arif Zeka, Wolfgang Erichson, Driton Xheladini

Heidelberg-Altstadt - Die evangelische Kapellengemeinde lädt am Donnerstag drei ganz besondere Gäste ein: Drei Männer berichten von den Erlebnissen ihrer Flucht und ihrer Ankunft in Deutschland.

Pfarrer Florian Bath und Integrationsbürgermeister Wolfgang Erichson begrüßen die Redner herzlich in der schönen Kapelle in der Plöck. Driton Xheladini (Kosovo), Ali Reza Saeed Manesh (Iran) und Arif Zeka (Roma) berühren die zahlreich erschienenen Gäste mit ihren Geschichten über das Fliehen und Ankommen. Unterstützt werden sie hierbei von Carola de Wit (Bürgeramt). Die musikalische Begleitung übernimmt Tine Wiechmann mit Klaviermusik und Gesang.

kab

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.