Alternative zum ‚Sauftourismus‘

Das ist das neue Konzept der Tangente!

+
Die Tangente fährt ab Oktober 2017 ein neues Konzept!

Heidelberg-Altstadt - Am Wochenende verwandelt sich die Altstadt zu einem Hort für Sauftouristen. Georgios Messas will dem mit seinem neuen Tangente-Konzept etwas entgegensetzen. 

Ausgehen in der Altstadt – seit einigen Jahren wandelt sich der Stadtteil zum Mekka der Sauftouristen, Anwohner laufen Sturm gegen Lärm, Schmutz und Randale.

Dabei übersieht man inzwischen leichter, dass die Altstadt nicht nur aus Bars und Kneipen besteht, die mit Billigangeboten und massenkompatibler ‚Mixed Music‘ um trinkfreudige Junggesellenabschiede und grölende Fußball-Teams buhlen.

Mit einem neuen Musik-Konzept will sich die Tangente von den Etablissements absetzen, die um die Untere Straße herum den ‚Sauftourismus‘ bedienen. Seit über 60 (!) Jahren schwingen Feierwütige nach Restaurant- oder Barbesuch bis in die Morgenstunden das Tanzbein in der Kettengasse. Ausgewählte DJs und eine klare musikalische Ausrichtung sollen ein Publikum in die Tangente locken, das nicht wegen der „Discount-Politik“ in die Altstadt kommt.

Schwierigkeiten mit den Sperrzeiten

Die Leute sollen in meinen Nachtclub kommen, weil sie hier einen Sound bekommen, der seinesgleichen sucht“, sagt Georgios Messas, der die Tangente 2009 übernommen hat. Warum er das Musikkonzept überarbeiten will, verrät Messas auch gleich: „Wegen der Sperrzeiten funktioniert das bisherige Geschäftsmodell nicht mehr.

Der Gemeinderat hatte nach einem zweijährigen Feldversuch wieder Sperrzeiten in der Altstadt eingeführt: Kneipen und Bars dürfen seit 1. Januar 2017 von Donnerstag bis Samstag bis 4 Uhr geöffnet sein, an allen anderen Tagen bis 2 Uhr. Von der Regelung sind jetzt auch die drei Nachtclubs Cave 54, Club 1900 und die Tangente betroffen, die Jahrzehnte eine Sonderregelung hatten (Wochenende bis 5 Uhr, sonst bis 3 Uhr).

Zwar könne er weiter eine Sonderregelung beantragen, dazu müsse er aber erst in ein eigenes Lärmgutachten investieren, erklärt Messas. Doch dafür fehlt dem „Gastronom aus Leidenschaft“, wie Messas sich selbst beschreibt, das Geld: 2014 hatte er rund 100.000 Euro in den Umbau der Tangente gesteckt. Dann löste ein defekter Kühlschrank ein Feuer im Nachtclub aus. Die Tangente blieb fast ein Jahr lang dicht.

Mit der neuen Sperrzeitenregelung konkurriere die Tangente jetzt mit allen anderen Bars und Kneipen in der Stadt. „Früher war klar: Wenn in der Kneipe Schicht ist, gehts noch ins Cave oder in die Tangente. Mittlerweile überlegen die Leute, ob sie den Abend direkt vor Ort ausklingen lassen oder gleich in Läden in andere Stadtteile gehen, die noch länger offen haben“, blickt Messas in den Kopf seiner potenziellen Kunden.

Das hat sich auch in der Tangente bemerkbar gemacht, in der auch unter der Woche immer was los war. Inzwischen öffnet der Nachtclub nur noch Donnerstag bis Samstag. In der Zwangspause ist der Tangente das Stammpublikum weggebrochen: „Das geht ruckzuck und schon gibts eine neue Weggeh-Generation“, sagt Messas. Und die suche verstärkt nach Billig-Angeboten, die sie in der Tangente nicht finden wird. Das ist dem Nachtclub-Inhaber wichtig.

Neues Musik-Konzept mit bekannten DJs

Mein Pachtvertrag läuft noch acht Jahre“, gibt Messas Einblick in seine Überlegungen: „Da muss ich mir Gedanken machen, wie kann ich das wirtschaftlich darstellen?“. Mit der Billig-Welle, die in der Altstadt grassiert, wolle er nicht mitschwimmen, also müsse er einen anderen Ansatz finden.

Seine Lösung, die durchaus als Neustart zu verstehen ist: Seit Oktober fährt die Tangente ein neues Musik-Konzept – weg vom ‚Mixed Music‘-Mainstream. Stattdessen bekommen ausgesuchte Musikrichtungen wie Trap, Deep-/Tech-House oder Twisted Disco feste Abende im Monat. Langfristig soll der Freitag eher Hip-Hop-lastig, der Samstag ‚elektronisch‘ werden.  

Dazu holt sich Messas fünf in der Region bekannte DJs an die Plattenteller, die zusammen „150 Jahre Musikerfahrung“ mitbringen. Darunter Steffen Deux (Loft), DJ Kid34 (Frauenbad) und Neville Attree, der sich als Resident im Cocoon (Frankfurt) oder bei Gastspielen im Golden Pudel Club (Hamburg) und der Panorama Bar (Berlin) einen Namen gemacht hat.

Wer gute Arbeit macht, soll dafür auch gerecht entlohnt werden“, findet Messas. Das gilt auch für die DJs, die in der Tangente auflegen. Deshalb verlangt der Nachtclub jetzt Eintritt: Für Studenten soll es bis Mitternacht drei Euro kosten, danach vier Euro. Der Rest zahlt fünf Euro Eintritt.

Dass sein Club jetzt Eintritt verlangt, ist für Nachtschwärmer nicht besonders anziehend. Dessen ist sich Messas bewusst. Sein Ziel ist es ohnehin, die Tangente „für die breite Masse unattraktiv zu machen“, gibt er unumwunden zu: „Die Leute sollen zu mir kommen, weil sie Bock haben ihre Musik zu hören, nicht weil sie zufällig da sind.“  

Das neue Programm im Überblick

Freitags und samstags wird in der Tangente jetzt themenbezogen Musik aufgelegt. Das Programm im Überblick:

Tag im Monat

Musikrichtung

Erster Freitag

„Turn Up!“ – Newschool und Trap mit DJ Kid34

Erster Samstag

„La Nuit Rouge“ – Deephouse, Techhouse, Elektronica mit nationalen und internationalen Topacts

Zweiter Freitag

„Es lebe der Deutsch-Rap“

Zweiter Samstag

„The Old‘s Cool Sessions“ – Freestyle Beats, Twisted Disco und Hybrid House mit Neville Attree

Dritter Freitag

„Real School“ – Hip-Hop der 80er und 90er mit DJ Kid34

Dritter Samstag

„Urban Sound“

Vierter Freitag

Raw Funk und Soul

Vierter Samstag

„Urban Sound“

Weitere Infos zum Programm der Tangente findest Du hier.

Wir meinen: Es wird Zeit, dass sich in der Altstadt abseits von Discount-Angeboten wieder eine ‚normale‘ Ausgehkultur etabliert. Ein programmatischer Musikansatz könnte ein erster Schritt in diese Richtung sein und sind gespannt, wie sich die Tangente in den kommenden Monaten entwickelt.

kp/rmx

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Kommentare