Verdächtiges Pulver gemeldet 

Feuerwehr und Polizei-Einsatz am Bismarckplatz: Das steckt dahinter!

+
Schnell ist der Feuerwehr- und Polizeieinsatz am Bismarckplatz auch schon wieder vorbei. 

Heidelberg-Altstadt: Kurzzeitiger Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr am Bismarckplatz am Mittwochmittag (27. März). Der Grund dafür:

Am Mittwochmittag (27. März) gegen 11:30 Uhr kommt es zu einem Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr am Heidelberger Bismarckplatz. Augenzeugen berichten: „Sie nehmen irgendwas vom Boden auf... Um die Bäume weißes Pulver. Die hatten Sauerstoffflaschen und Masken auf“. Eine weitere Heidelbergerin vor Ort berichtet: „Sie hatten auch in der Höhe von Grimminger mit Absperrband und Feuerwehrleuten abgesperrt.“

Auch interessant: Einsatz am Bismarckplatz: Polizei sperrt gleich mehrere Bereiche ab

Einsatz von Polizei und Feuerwehr am Bismarckplatz: Verdächtiges Pulver gefunden 

Auf Anfrage bei der Feuerwehr stellt sich das Ganze jedoch als harmlos heraus. Ein Sprecher gibt Entwarnung: „Es ist ein Anruf eingegangen von einem besorgten Passanten, der Pulver vor dem Eingang des Kaufhofs gefunden hat. Nach Untersuchungen der Feuerwehr stellte sich dies jedoch als Waschpulver heraus.“

Oft gelesen: Nach anonymem Hinweis: Chemie-Fabrik mitten in der Nacht von Polizei evakuiert

Auch Polizisten vor Ort bestätigen unserem HEIDELBERG24-Reporter, dass keinerlei Gefahr besteht und der Einsatz um 12 Uhr schon beendet worden sei. In Mannheim kommt es zu einem Einsatz, weil ein "Gefährlicher Gegenstand" gefunden wurde - gibt es eine Bombe auf dem Waldhof?

Oft gelesen: Arbeiter finden Gegenstand am Hauptbahnhof: Bombenalarm in Worms

cet

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare