Verdächtiges Pulver gemeldet 

Feuerwehr und Polizei-Einsatz am Bismarckplatz: Das steckt dahinter!

+
Schnell ist der Feuerwehr- und Polizeieinsatz am Bismarckplatz auch schon wieder vorbei. 

Heidelberg-Altstadt: Kurzzeitiger Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr am Bismarckplatz am Mittwochmittag (27. März). Der Grund dafür:

Am Mittwochmittag (27. März) gegen 11:30 Uhr kommt es zu einem Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr am Heidelberger Bismarckplatz. Augenzeugen berichten: „Sie nehmen irgendwas vom Boden auf... Um die Bäume weißes Pulver. Die hatten Sauerstoffflaschen und Masken auf“. Eine weitere Heidelbergerin vor Ort berichtet: „Sie hatten auch in der Höhe von Grimminger mit Absperrband und Feuerwehrleuten abgesperrt.“

Oft gelesen: Massenschlägerei in Mannheim: Video zeigt, wie Fußballfans in Quadraten wüten!

Einsatz von Polizei und Feuerwehr am Bismarckplatz: Verdächtiges Pulver gefunden 

Auf Anfrage bei der Feuerwehr stellt sich das Ganze jedoch als harmlos heraus. Ein Sprecher gibt Entwarnung: „Es ist ein Anruf eingegangen von einem besorgten Passant, der Pulver vor dem Eingang des Kaufhofs gefunden hat. Nach Untersuchungen der Feuerwehr stellte sich dies jedoch als Waschpulver heraus“

Auch Polizisten vor Ort bestätigen unserem HEIDELBERG24-Reporter, dass keinerlei Gefahr besteht und der Einsatz um 12 Uhr schon beendet worden sei. In Mannheim kommt es zu einem Einsatz, weil ein "Gefährlicher Gegenstand" gefunden wurde - gibt es eine Bombe auf dem Waldhof?

Oft gelesen: Arbeiter finden Gegenstand am Hauptbahnhof: Bombenalarm in Worms

cet

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare