Aufwertung des Neckarlauer

Für 1 Mio. Euro: Heidelberg bringt die Stadt (ein wenig) an den Fluss

+
Der Neckarlauer soll bis kommenden Sommer aufgewertet werden.

Heidelberg-Altstadt - Seit vielen Jahren versucht die Stadt die Neckarufer wieder stärker zu beleben. Ein kleiner Schritt dort hin soll am Neckarlauer geschehen und wird einiges kosten:

Die Stadt rückt (ein bisschen) näher an den Fluss.

Der westliche Teil des Neckarlauer wird bereits vom Verein Neckarorte mit einer Strandbar bespielt, jetzt will die Stadt den östlichen Teil aufwerten – und lässt dafür einiges springen.

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Strandbar-Eröffnung am Neckar!

Wo derzeit noch Gäste der Weißen Flotte über das Kopfsteinpflaster stolpern, sollen bis Sommer 2019 ein zwei Meter breiter, barrierefreier Weg und zusätzliche Sitzmöglichkeiten entstehen. Das Konzept, das der Hauptausschuss am Mittwoch (11. Juli) gebilligt hat, sieht zudem mehrere Sitzmöglichkeiten an den Anlegestellen vor.

Der Neckarlauer soll bis kommenden Sommer aufgewertet werden.

Zudem sollen zum Neckarstaden hin Sitzblöcke aus Neckartäler Buntsandstein in die Böschung eingearbeitet werden. In die Sitzblöcke werden Leuchten eingebaut, die den Neckarlauer auch in den Abend- und Nachtstunden optisch aufwerten sollen.

Der Gemeinderat diskutiert am Dienstag (24. Juli, 16:30 Uhr) abschließend über das Vorhaben, für das die Verwaltung Kosten von rund 1 Millionen Euro veranschlagt.

rmx

Kommentare