Fehlalarm im Ottheinreichsbau

Heidelberger Schloss evakuiert! 

+

Heidelberg-Altstadt - Großeinsatz am Dienstagmittag (31. Juli) an Heidelbergs Wahrzeichen: Nach einem Alarm müssen rund 1.000 Besucher das Schloss und den Schlosshof verlassen.

Die gute Nachricht vorneweg: Bei dem Vorfall im Schloss Heidelberg handelt es sich um einen Fehlalarm!

Aufgrund eines offenbar fehlerhaften Rauchmelders im Ottheinrichsbau müssen das Schloss und der Schlosshof kurzfristig evakuiert werden – insgesamt sollen rund 1.000 Besucher betroffen sein.

Ehe Entwarnung gegeben kann, sind zunächst zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr im Einsatz. Eine Gefahrenlage besteht aber zu keiner Zeit.

Mit rund 1,2 Millionen Besuchern im Jahr 2017 ist das Heidelberger Schloss das meistbesuchteste Monument in ganz Baden-Württemberg.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

>>> Heidelberger Schlossbeleuchtung 2018: So traumhaft war das Feuerwerk

rob

Kommentare