Gemeinsam mit KÖRPERWELTEN

Auf der Alten Brücke: Glücksministerin verteilt ,Free Hugs‘

+
Mannheimer Glücksministerin Gina Schöler verteilt "Free Hugs" an Passanten auf der Alten Brücke

Heidelberg-Altstadt - Diese Idee wärmt trotz eisiger Temperaturen das Herz! Mannheims Glücksministerin Gina Schöler verteilt gemeinsam mit KÖRPERWELTEN ,Free Hugs‘ an Passanten:

Ein bisschen Glück schadet bekanntlich nie.

Trotz Kälte und trüben Wetter stellt sich Gina Schöler, Glücksministerin aus Mannheim, am Freitag (17. November) auf die Alte Brücke. Mit mehreren Luftballons in der Hand will sie dort gemeinsam mit KÖRPERWELTEN dem Glück etwas auf die Sprünge helfen. Denn: Wer möchte, kann Schöler umarmen. 

Mannheimer Glücksministerin Gina Schöler verteilt "Free Hugs" an Passanten auf der Alten Brücke

Bei innigen Umarmungen wird das Glückshormon Oxytocin produziert, was ein wohliges Gefühl im Körper aufsteigen lässt“, heißt es in einer Pressemitteilung von KÖRPERWELTEN. 

Etwas ausführlich: „Der Körper ist gewissermaßen das Schaltzentrum unseres Glücks: Glücksgefühle entstehen in unserem Körper durch Ausschüttung bestimmter Neurotransmitter und Hormone“, erklärt Angelina Whalley, Kuratorin des KÖRPERWELTEN Museum in Heidelberg.

Heidelberger fallen ohne zu Zögern in die Arme

Insgesamt 36 Personen lassen sich von der Glücksministerin umarmen. „Die Heidelberger waren unglaublich offen und sind mir ohne zu Zögern in die Arme gefallen“, so Schöler. Auch die 25-jährige Sarah, die zufällig an der Alten Brücke vorbei kommt, nimmt das Angebot einer Umarmung gerne an. „Ich hatte überhaupt keine Bedenken, eine fremde Person zu umarmen, es hat es sich sofort gut angefühlt. Umarmungen sind einfach etwas Schönes, und wir sollten insbesondere unsere Liebsten wesentlich öfters drücken!“ 

Mannheimer Glücksministerin Gina Schöler lässt die Ballons steigen.

Wem die körperliche Nähe etwas zu viel ist, kann stattdessen einen Glücksballon steigen lassen. Der glückliche Finder erhält dann eine Freikarte für die Heidelberger KÖRPERWELTEN-Ausstellung.

Schöne Idee mit etwas Eigenwerbung

 „Mit der Aktion wollen wir auf das wunderbare Thema Glück aufmerksam machen und zeigen wie einfach es ist, Glück in den Alltag zu integrieren. Das soziale Umfeld und gute Freunde sind ein wichtiger Glücksfaktor im Leben. Und wenn wir offen und herzlich durch die Welt gehen und fremden Menschen auf Augenhöhe begegnen, erleben wir tolle Momente, die uns glücklich machen“, erklärt die Glücksministerin.

„Glück hat nachweislich Auswirkungen auf die Gesundheit und unser Wohlbefinden. Das zeigen wir in unserem neuen KÖRPERWELTEN Museum in Heidelberg“, weist Whallay hin.

Gunther von Hagens bei KÖRPERWELTEN in Heidelberg

Mehr zu KÖRPERWELTEN

>>> Besucher-Ansturm bei KÖRPERWELTEN

>>> Was hat KÖRPERWELTEN-Gründer mit den Royals zu tun?

pm/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Versuchter Mord: Mann (26) attackiert eigenen Vater in Pflegeheim

Versuchter Mord: Mann (26) attackiert eigenen Vater in Pflegeheim

Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten

Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten

Auf L723: Tesla schiebt Fahrzeuge zusammen

Auf L723: Tesla schiebt Fahrzeuge zusammen

Die (fast vergessenen) Leihspieler der TSG Hoffenheim

Die (fast vergessenen) Leihspieler der TSG Hoffenheim

Nach Crash in Fressgasse: Urteil gegen ‚Maserati-Poser‘ gefallen 

Nach Crash in Fressgasse: Urteil gegen ‚Maserati-Poser‘ gefallen 

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Kommentare