Kriminaltechniker sichern Beweismittel

Der Morgen nach dem Brand am Marktplatz: Altstadt-Gastronomen unter Schock!  

+
Die Gaststätte ‚ZKB - Zimmer Küche Bar‘ am Morgen nach dem Großeinsatz

Heidelberg Altstadt - Die Feuerwehr ist die Nacht über im Großeinsatz am Marktplatz. Jetzt sichern Kriminaltechniker Beweismittel. Auch die Betreiber von „Zimmer Küche Bar“ sind vor Ort. 

Es ist 10 Uhr am Mittwoch, sieben Stunden nach Einsatzende der Feuerwehr. Große gefrorene Wasserlachen zeugen auf dem Kopfsteinplaster des Marktplatzes vom Großeinsatz in der Nacht

Ein Schreiner öffnet jetzt die mit Spanplatten verbarrikadierte Tür der Gaststätte ‚ZKB-Zimmer Küche Bar‘ im Erdgeschoß. Von vorne ist das Haus fast unbeschädigt, der Brand hat hauptsächlich Innenhof und Dach in Mitleidenschaft gezogen. 

Mehrere Kriminaltechniker, teilweise in Uniform und Gummistiefeln, betreten den Gastraum. Die Eingangstür des Lokals musste offenbar notgeöffnet werden. Es sieht aus, als wäre sie mit Axtschlägen aufgebrochen worden.  

Die zerstörte Tür des Lokals am Marktplatz

Die Betreiber der Bar, David Wilson und Michael Lapicz, wissen noch nicht lange von dem nächtlichen Feuerwehreinsatz, wirken noch ganz geschockt. Ihre Angestellten stehen vor der Bar, warten auf neue Informationen ihrer Arbeitgeber. Doch viel Neues wissen diese noch nicht: „Wir haben selbst erst vor drei Stunden von dem Vorfall erfahren, können noch nichts dazu sagen!“

Laut Anwohnern soll sich der Brand in dem kleinen Innenhof entwickelt haben. Die Hitze des Feuers ist so groß, dass alle Fensterscheiben an der Innenseite des Gebäudes zerspringen. Auch die gesamte Außenbestuhlung der Bar soll dem Feuer zum Opfer gefallen sein. 

Kriminaltechniker sichern nach dem Brand Beweismittel 

Am Mittag laden die Kriminaltechniker Plastik- und Papiertüten in ihren Kleinbus – erste Beweismittel werden gesichert. In den Klarsichthüllen sieht man verschmorte Plastikteile. 

Wilson und Lapicz mussten im März 2017 schon einmal einen Brand in ihrer Studentenkneipe ‚Mel‘s verkraften. Damals feierten sie mit ihren Gästen noch eine Party unter dem Motto ‚The Roof Is On Fire‘. Diesmal dürfte es den Gastronomen jedoch schwerer Fallen, ihre Notlage mit Humor zu nehmen.  

Bei einem Brand im Juli wird eine Weinbar in Mannheim komplett zerstört. Mitten in der Nacht fängt das Lokal in der Kurfürsten-Passage Feuer. Die Flammen drohen auf weitere Gebäude überzugreifen.

kpo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare