Bis 1 Uhr am Wochenende

Außenbewirtschaftung: Es bleibt bei der Einzelfallprüfung!

+
Außenbewirtschaftung am Wochenende bald bis 1 Uhr?

Heidelberg-Altstadt - Es soll helfen, ein ‚anderes‘ Publikum in die Straßen und Gassen zu locken: In den warmen Monaten dürfen Straßencafés ihre Gäste länger draußen bewirten.   

Außenbewirtschaftung nach wie vor nach Einzelfallprüfung!

Schließen Kneipen und Bars in der Kernaltstadt bald früher und dürfen ihre Gäste dafür länger draußen bewirten? In seiner letzten Sitzung beschließt der Gemeinderat mit großer Mehrheit einen CDU-Antrag, nach dem Gaststätten ihre Gäste bis Mitternacht auf der Straße bewirten dürfen. Über eine Verlängerung der Außenbewirtung am Wochenende bis 1 Uhr entscheidet das Gremium in seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien (24. Juli, 16:30 Uhr).

Für interessierte Gaststätten bleibt es weiter bei der Einzelfallprüfung. Das bestätigt Ordnungsbürgermeister Wolfgang Erichson (Grüne) in der Sitzung des Hauptausschuss am Mittwoch (11. Juli). 

Keine zusätzliche Lärmbelastung durch Wegräumen

Die Außenbestuhlung wird wie bisher noch in der Nacht weggeräumt. Auf einen SPD-Antrag hin hatte die Verwaltung geprüft, ob es möglich wäre, aus Lärmschutzgründen mit dem Wegräumen der Tische und Stühle bis zum Folgetag zu warten.

Straßencafé am Marktplatz.

Eine Schallmessung, die am 12. Juni zwischen kurz vor und kurz nach 23 Uhr am Marktplatz durchgeführt wurde, habe ergeben, dass das Lärmmittel bei rund 58 Dezibel gelegen habe, erklärt Erichson. Lärmspitzen von 69 bis 72 Dezibel seien demnach nicht durch das Wegräumen von Tischen und Stühlen, sondern von lachenden Personen hervorgerufen worden. Das Wegräumen stelle somit keine zusätzliche Lärmbelastung dar, folgert Erichson. 

rmx

Kommentare