„Heidelberg bei Nacht“

Fotoworkshop: So holst auch Du mehr aus Deinen Nachtfotos raus!

+
Heidelberg bei Nacht.

Heidelberg-Altstadt - Manuelle Belichtungssteuerung, Langzeitbelichtung, Aufnahmen in Bewegung: Mit dem Fotoworkshop „Heidelberg bei Nacht“ lernst Du alles zum Thema Nachtfotografie.

Donnerstagabend (18. April), kurz vor 19 Uhr: Es ist der erste richtig warme Tag des Jahres, die Sonne steht schon etwas tiefer über der Rheinebene. Wie gewohnt befinden sich hunderte Touristen auf der Alten Brücke und in den Gassen der Altstadt. Am Brückenaffen wartet People- und Eventfotograf Marius Wenzel bereits auf die Teilnehmer des MediaMarkt Fotoworkshops „Heidelberg bei Nacht“. 

An einem Postkartenstand in der Steingasse lässt Marius die Teilnehmer eine Postkarte von Heidelberg aussuchen. Ich entscheide mich für eine langzeitbelichtete Aufnahme von der Alten Brücke mit dem Schloss im Hintergrund. Als eher unerfahrenen Hobbyfotograf faszinieren mich Aufnahmen mit verschwommenen Wasserläufen. So was will ich auch können!

Impressionen vom Fotoworkshop „Heidelberg bei Nacht“

Aufnahmen in Bewegung - ganz ohne Photoshop

Unser erster Stopp liegt nur wenige Meter von der Alten Brücke entfernt. In der engen Unterführung zum Tränktor gibt uns Marius erste Tipps zur Bildkomposition und erklärt uns den Nutzen eines Polfilters. 

Anschließend üben wir an den vorbeifahrenden Autos auf der B37 das Fotografieren von Objekten in Bewegung. Marius erklärt genau, worauf man achten muss. Zu meiner Überraschung sehen die ersten Aufnahmen schon richtig gut aus - und das ganz ohne Photoshop!

Cabrio in Bewegung - ganz ohne Photoshop.

Auf dem Schloss: Farbenspiel zum Sonnenuntergang

Danach machen wir uns durch die Gassen der Altstadt auf zum Schloss. Auf dem Weg zeigt uns Marius, wie wir beispielsweise Äste, Zäune oder Gitter in unsere Bildgestaltung einfließen lassen können.

Oben angekommen bleibt mir zunächst der Atem weg - und das nicht wegen des Aufstiegs. Obwohl ich bestimmt schon über 100 Mal zu jeder Tages- und Nachtzeit hier oben stand, haut mich der Blick von der Scheffelterrasse über das Schloss, die Altstadt, den Neckar, bis tief in die Rheinebene und auf den Pfälzer Wald auch diesmal wieder um. Heimat!

Sonnenuntergang mit Schloss.

Während wir unsere Stative aufbauen und darauf warten, dass sich die Sonne im Westen schlafen legt, lässt uns Marius mit dem Weißabgleich unserer Kameras spielen und gibt uns weitere Tipps, wie wir unsere Aufnahmen stimmungsvoller gestalten. Dann ist die Sonne weg und ich mache meine ersten Langzeitbelichtungen, die dank Marius‘ Hilfestellung auch wirklich was ‚werden‘.

Heidelberg bei Nacht.

Außerdem zeigt uns Marius auch, wie Lightpainting funktioniert. Eigentlich ganz einfach - wenn man weiß wie es geht:

‚Lightpainting‘ mit Schloss.

Zum Abschluss: Alte Brücke - ohne Schloss

Kurz vor 22 Uhr. Wir machen uns wieder auf den Weg zurück in die Altstadt. Am Kornmarkt halten wir kurz inne, der Vollmond steht genau über dem Schloss. Das Motiv nehme ich mit. Dann gehts weiter.

Auf der gegenüberliegenden Neckarseite (Höhe College) will Marius uns noch Langzeitbelichtungen von der Alten Brücke mit dem Schloss im Hintergrund machen lassen. Ich bin gespannt, ob ich auch so eine Aufnahme hinbekomme wie auf der Postkarte. Wir bauen gerade unsere Stative an der Mauer auf. Schwupps - da ist das Schloss weg! Die Beleuchtung ist ausgegangen. Egal: Zum Schluss bekomme ich auch mein Postkartenmotiv. Dass das Schloss nicht wie gewohnt beleuchtet ist - geschenkt!

Langzeitbelichtung Alte Brücke bei Nacht.

Mein Fazit: Die dreieinhalb Stunden Fotoworkshop gingen super schnell rum. Jetzt weiß, ich worauf ich beim Fotografieren bei schwierigeren Lichtverhältnissen achten muss und wie ich meine Fotos besser inszeniere. Ich freue mich schon auf den nächsten MediaMarkt Fotoworkshop!

Die nächsten Termine „Heidelberg bei Nacht“:

  • 15.5., 19-22 Uhr
  • 23.5., 19-22 Uhr

Hier gehts zur Übersichtsseite Fotoworkshop „Heidelberg bei Nacht“.

>>>Alle MediaMarkt Fotoworkshops auf einen Blick<<<

>>>Das Programmheft aller Foto-Workshops des MEDIA MARKT Heidelberg-Rohrbach<<<

Facetten von Unterwasser-Aufnahmen: Was mit der Fotografie möglich ist!

rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare