Vier Taten in einer Nacht

Einbrecher machen Altstadt-Gaststätten unsicher!

+
Einbrüche in Gastronomiebetriebe in der Altstadt (Symbolfoto)

Heidelberg-Altstadt - Drei erfolgreiche Einbrüche und ein Versuch innerhalb weniger Stunden! Eine Einbrecherbande macht in den Gaststätten der Altstadt fette Beute. Die Einbrüche:

Am Sonntag zwischen 1:30 und 10:15 Uhr wird in der Haspelgasse die Tür zum Büro einer Gaststätte aufgebrochen, die Täter erbeuten eine Geldmappe mit mehreren Tausend Euro Bargeld.

Zwischen 5:15 Uhr und 18 Uhr öffnen die Unbekannten mit Gewalt die Tür einer Gaststätte in der Unteren Straße und stehlen einen rund 100 Kilo schweren Tresor, in dem sich etwa 500 Euro Wechselgeld befindet.

In der Oberen Neckarstraße entwenden die Einbrecher aus einer Gaststätte eine Geldkasette sowie eine Geldmappe mit insgesamt etwa 1.000 Euro. Um in das Lokal zu gelangen, bauen die Täter das Türschloss aus.

Außerdem kommt es zwischen Samstagabend 19:45 Uhr und Sonntag 10:30 Uhr zu einem versuchten Einbruch in ein Eiscafé. Die Ermittler schließen nicht aus, dass die Einbrecher bei ihrer Tat gestört wurden.

Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

----------

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter Telefon 06221/991700 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Mehr zum Thema

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Kommentare