Auf Zebrastreifen

Opel-Fahrer (71) erfasst Radler (25) – Lebensgefahr!

+
(Symbolfoto)

Heidelberg-Altstadt – Folgenschwerer Zusammenstoß auf einem Zebrastreifen: Jetzt liegt ein junger Radfahrer (25) mit womöglich lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus.

Dramatischer Unfall am Dienstagnachmittag auf den Neckarstaden...

Ein 25-Jähriger überquert kurz nach 16 Uhr mit seinem Fahrrad den Zebrastreifen von der Neckarseite her in Richtung Vincentius-Krankenhaus.

Plötzlich nähert sich ein in Richtung Iqbalufer fahrender Opel, erfasst den jungen Mann und schleudert ihn zu Boden! 

Nach seiner notärztlichen Behandlung kommt der Schwerverletzte mit einem Rettungswagen in eine Klinik – laut ersten Informationen ist Lebensgefahr nicht ausgeschlossen! Der Opel-Fahrer (71) bleibt unverletzt.

Sachschaden an den Unfallfahrzeugen mehrere tausend Euro.

pol/pek

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Kommentare