Unschöne Abi-Feier 

Möchtegern-Casanova bricht Abiturienten die Nase

+
Unvermittelt schlägt der Unbekannte dem Abiturienten ins Gesicht.  

Heidelberg-Altstadt – Mit einer gebrochenen Nase endet der Abend für einen 19-jährigen Abiturienten. Wie es dazu kommen konnte und welche Rolle seine weibliche Begleitung darin spielt: 

Der 19-Jährige und seine gleichaltrige Begleiterin verlassen am Donnerstagabend gegen 21 Uhr eine Abiturfeier auf der Neckarwiese und sind in einer Grünanlage in der Sofienstraße unterwegs, als ihnen ein unbekannter Mann entgegen tritt.   

Dieser macht sich sofort in unflätiger Weise an die jungen Frau heran. Das will der 19-Jährige natürlich unterbinden und tritt dem Möchtegern-Casanoca entgegegen.

Dieser schlägt ihm unvermittelt so heftig ins Gesicht, dass seine Nase bricht. Der unbekannte Schläger sucht daraufhin sofort das Weite. Der Verletzte muss in einem Heidelberger Krankenhaus ambulant behandelt werden. 

Der Schläger wird wie folgt beschrieben: Südliches Aussehen, ungefähr 1,80 Meter groß, bekleidet mit schwarzer Jacke, grauem Pulli und Baseballmütze. Er hatte außerdem einen Rucksack bei sich.

----

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter 06221 / 99 - 1700 beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu melden.

Mehr zum Thema

Bürgerfest in Heidelberg Bahnstadt mit OB Würzner

Bürgerfest in Heidelberg Bahnstadt mit OB Würzner

Pomp und Trara: Der Finalabend des WinterVarietés

Pomp und Trara: Der Finalabend des WinterVarietés

Fotos: Bei Nuzinger kann man bald nicht nur tanzen

Fotos: Bei Nuzinger kann man bald nicht nur tanzen

Kommentare