In Hauptstraße

Farbe an Händen! Polizei schnappt Schmierfink (14)

+
Einen jugendlichen Schmierfink erwischte die Polizei Heidelberg. (Symbolfoto)

Heidelberg-Altstadt – Am Besten einen Eimer und Schwamm in die Hand drücken und die Schmiereien wegschrubben lassen... Die Polizei erwischt einen Schmierfink (14) in der Hauptstraße.

Da spricht man wohl von einer erdrückenden Beweislage...

Ein aufmerksamer Zeuge alarmiert am Freitagmittag gegen 13:40 Uhr die Polizei, als er drei Teenager beim Beschmieren mehrerer Hauswände in der Hauptstraße zwischen Karlstor und Karlsplatz beobachtet.

Im Bereich „Alte Brücke“ treffen die Ordnungshüter schließlich auf drei Jugendliche, wovon einer noch farbverschmierte Hände hat – der 14-Jährige wird unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen. 

Obwohl die Beamten in seiner Tasche mehrere Lackstifte finden, die exakt mit den Graffiti-Tags an den Wänden übereinstimmen, schweigt der Junge zur Tat.

Unbelehrbar scheint auch sein Kumpel (14): In dessen Tasche entdecken die Polizisten ein verbotenes Messer.

Logische Folge: Das Trio muss mit aufs Revier, darf erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Sicherstellung von Stiften und Messer wieder nach Hause – wo sie die informierten Eltern sicher schon sehnlichst erwartet haben...

Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

------

Zeugenhinweise unter Telefon 06221/991700 an das ermittelnde Polizeirevier Heidelberg-Mitte.

pol/pek

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Kommentare