Polizei sucht mit Bild aus Überwachungskamera

24-Jährige sexuell bedrängt – wer kennt DIESEN Mann?

+
Der Täter soll etwa 60 Jahre alt sein. Er hatte kurze, graue Haare und eine normale Statur.

Heidelberg-Altstadt - Am helllichten Tag setzt sich die 24-Jährige in einen Bus. Als sich ein älterer Herr neben sie setzt, ahnt sich nichts böses – bis er beginnt sie anzufassen...

Die 24-Jährige fährt am Montag, 29. Juni, mit einem Bus der Linie 31 vom Bismarckplatz in Richtung Neuenheimer Feld. Sie steigt um 16 Uhr in den Bus und setzt sich hin. 

Sofort setzt sich ein unbekannter Mann neben die junge Frau. Nachdem der Bus losgefahren ist, wird der Mann zudringlich und berührt sein Opfer in eindeutig sexueller Weise. Obwohl die Frau ihn mehrfach auffordert aufzuhören, macht er einfach völlig unbeeindruckt weiter. 

Um der Situation zu entkommen, steigt die 24-Jährige an der Haltestelle Mönchhof-Schule aus – doch der Täter folgt ihr, steigt ebenfalls aus und läuft hinter ihr her. 

An der Ecke Mönchhofstraße/Keplerstraße lässt der Mann endlich von seinem Vorhaben ab und setzt sich hin. 

Die 24-Jährige zeigt den Vorfall am nächsten Tag bei der Kriminalpolizei an.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Der Mann soll etwa 60 Jahre alt sein. Er hatte kurze, graue Haare und eine normale Statur. Er trug eine Brille und war zur Tatzeit mit einem orangefarbenen Oberteil bekleidet.

Der Tatverdächtige wurde von der Videoüberwachungskamera des Linienbusses aufgenommen.

Im Linienbus befanden sich am Tattag zahlreiche Fahrgäste. Wer Beobachtungen gemacht, die mit dem Geschehen in Verbindung zu bringen sind oder erkennt den gesuchten Mann?

------------------

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter der Telefonnummer 0621/174-5555 entgegen.

pol/mk

Mehr zum Thema

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

Großeinsatz: Feuer in ‚Mel's Bar'

Großeinsatz: Feuer in ‚Mel's Bar'

Kommentare