Haben es auf Touristen abgesehen

Polizei gehen 2 Mitglieder einer Frauenbande ins Netz – Haftbefehl!

+
Der Polizei gehen zwei Profi-Diebinnen ins Netz. (Symbolbild)

Heidelberg-Altstadt - Die Polizei verhaftet zwei Profi-Diebinnen. Als sie ihre Ermittlungen ausweiten, fällt ihnen auf, dass die beiden in mehreren Großstädten geklaut haben!

Am Donnerstag (11. Oktober) schnappt die Polizei zwei Profi-Diebinnen, die in der Altstadt ihr Unwesen treiben! Sie sollen mehrere Touristen bestohlen haben – unter anderem auch den Geldbeutel einer Frau in der Leyergasse.

Die 30-Jährige und ihre 23-jährige Komplizin fallen einer Ermittlungsgruppe in der Altstadt auf, als sie sich gegen 12:45 Uhr zwischen einer Reisegruppe aufhalten. Als die Langfinger die Zivilbeamten bemerken, versuchen sie zu Fuß zu flüchten. Können jedoch kontrolliert und festgenommen werden.

Auf der Flucht entledigt sich die 30-Jährige eines Geldbeutels, den sie zuvor in der Leyergasse einer Frau gestohlen hat. Die Frauen sollen das Gedränge in der Altstadt ausgenutzt haben, um die Geldbörse aus der Handtasche zu klauen.

Ermittlungen ergeben zudem, dass sie bereits wegen ähnlicher Fälle in Mannheim, Düsseldorf und Berlin aufgefallen sind und zu einer südosteuropäischen Frauenbande gehören! Die Staatsanwaltschaft Heidelberg erlässt Haftbefehl wegen Fluchtgefahr, da die Frauen aus Rumänien und Bosnien stammen. Sie werden in JVAs gebracht.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare