Schwerpunktaktion Altstadt

GVD führt Verkehrskontrollen durch

+
GVD kontrolliert in der Altstadt

Heidelberg-Altstadt – Der Gemeindevollzugsdienst führt zweimal im Jahr Kontrollen durch, um den ruhenden Verkehr zu überprüfen. Das ist die Bilanz:

Der Gemeindevollzugsdienst (GVD) der Stadt Heidelberg hat in der letzten Oktoberwoche mehrere Kontrollen in der Altstadt durchgeführt. Mit den Maßnahmen soll überprüft werden, ob die Rettungswege für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiesete frei sind und ob parkende Autos Fußgänger und Radfahrer behindern. Außerdem wird kontrolliert ob die Müllabfuhr immer freie Fahrt hat und ob Behindertenparkplätze von Unberechtigten genutzt werden.

Die Kontrollen werden zweimal pro Jahr durchgeführt, zuletzt im April.

Ingesamt sind durch die Maßnahmen 768 Verwarnungen ausgestellt und 44 Fahrzeuge abgeschleppt worden. Außerdem sind zwölf Fahrräder eingesammelt worden, weil sie die Fahrbahn und Gehwege blockierten.

Stadt Heidelberg/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nahe Hauptbahnhof: Polizei schießt auf Mann mit Messer!

Nahe Hauptbahnhof: Polizei schießt auf Mann mit Messer!

Olympia-Ticker: Deutschland feiert Silber im Eishockey - Spiele beendet

Olympia-Ticker: Deutschland feiert Silber im Eishockey - Spiele beendet

Ein Jahr danach: Heidelberger erinnern sich an Amokfahrt auf Bismarckplatz

Ein Jahr danach: Heidelberger erinnern sich an Amokfahrt auf Bismarckplatz

Opel kracht in Linienbus: A6 nach Unfall voll gesperrt

Opel kracht in Linienbus: A6 nach Unfall voll gesperrt

Fitness-Model macht Bauchmuskel-Training - danach ist es komplett gelähmt

Fitness-Model macht Bauchmuskel-Training - danach ist es komplett gelähmt

Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?

Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?

Kommentare