Schwerpunktaktion Altstadt

GVD führt Verkehrskontrollen durch

+
GVD kontrolliert in der Altstadt

Heidelberg-Altstadt – Der Gemeindevollzugsdienst führt zweimal im Jahr Kontrollen durch, um den ruhenden Verkehr zu überprüfen. Das ist die Bilanz:

Der Gemeindevollzugsdienst (GVD) der Stadt Heidelberg hat in der letzten Oktoberwoche mehrere Kontrollen in der Altstadt durchgeführt. Mit den Maßnahmen soll überprüft werden, ob die Rettungswege für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiesete frei sind und ob parkende Autos Fußgänger und Radfahrer behindern. Außerdem wird kontrolliert ob die Müllabfuhr immer freie Fahrt hat und ob Behindertenparkplätze von Unberechtigten genutzt werden.

Die Kontrollen werden zweimal pro Jahr durchgeführt, zuletzt im April.

Ingesamt sind durch die Maßnahmen 768 Verwarnungen ausgestellt und 44 Fahrzeuge abgeschleppt worden. Außerdem sind zwölf Fahrräder eingesammelt worden, weil sie die Fahrbahn und Gehwege blockierten.

Stadt Heidelberg/jol

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.