Sachbeschädigung, Schläge und mehr

Reifeprüfung? Abiturienten wüten in Altstadt

+

Heidelberg-Altstadt - Es ist mal wieder so weit! In Heidelberg haben die ersten Schüler die Abi-Klausuren hinter sich und feiern ihre ‚Reifeprüfung‘. Wie? Mit Schlägereien, Sachbeschädigung und diversen anderen Störungen.

Das Abi haben sie vielleicht bald in der Tasche – ob es auch tatsächlich für eine bestandene Reifeprüfung reicht, ist bei manchen dieser Schüler mehr als fraglich.

Grund: Am Montag haben die Abiturienten von Technischen Gymnasien und Wirtschaftsgymnasien der Region die letzten Klausuren geschrieben.

Fotos: Abiturienten wüten in Altstadt

Wie in jedem Jahr verschlägt es die Schüler auch diesmal im Anschluss an die Prüfungen auf die Neckarwiese in Heidelberg, wo mit reichlich Alkohol im Blut der Beginn des nächsten Lebensabschnitts gefeiert wird. 

Dabei sind rund 250 Abiturienten zwischen Theodor-Heuss-Brücke und den Hinkelsteinen unterwegs und müllen die Wiese - wie schon so oft - zu.

Realschüler: ‚Ausufernde‘ Party am Neckar 

Zu fortgeschrittener Stunde zieht die Partymeute dann weiter in Richtung Altstadt. Auf dem Weg dorthin verteilen einige von ihnen Papiermüll über mehrere Hundert Meter (!) in der Fußgängerzone und treten mehrere Glasabfallkörbe um.

Am frühen Mittwochmorgen werden die Störenfriede von einer Streife erwischt, die sie die Glasflaschen einsammeln und die Körbe aufstellen lassen. 

Gegen 2 Uhr kommt es auf dem Universitätsplatz zu einer Schlägerei. Dabei erleidet ein 19-Jähriger eine Wunde am Kopf, die im Krankenhaus behandelt werden muss. Dank zahlreicher Täterbeschreibungen können gegen 3 Uhr zwei Tatverdächtige in der Plöck festgenommen werden. Gegen sie wird ermittelt.

Gegen 2:15 Uhr entzünden bislang unbekannte Personen in der Unteren Straße/Ecke Küchengässchen Papiermüll. Durch das Feuer wird die Fassade eines unter Denkmalschutz stehenden Anwesens in Mitleidenschaft gezogen, der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

-----------

Zeugen, die Hinweise in allen Fällen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier HD-Mitte, Tel.: 06221/99-1700 in Verbindung zu setzen.

pol/rob

Heidelberg feiert die Freundschaft

Heidelberg feiert die Freundschaft

Eindrücke vom ersten Tag des Freundschaftsfests!

Eindrücke vom ersten Tag des Freundschaftsfests!

Das Deutsch-Amerikanische Freundschaftsfest kann starten!  

Das Deutsch-Amerikanische Freundschaftsfest kann starten!  

Kommentare