PETA-Aktion auf der Hauptstraße

Pelz ist uncool!

+
Samstags ist in der Hauptstraße immer einiges los - perfekte Umstände für eine Protest-Aktion.

Heidelberg-Altstadt – Am Samstagmittag versammeln sich rund 20 Peta2-Anhänger vor dem psychologischen Institut in der Hauptstraße. 

Gegen das Quälen und Töten von Tieren für die Pelz- und Lederindustrie setzt sich auch PETA2, die Jugendkampagne der weltweiten Tierrechtsorganisation PETA, ein. 

Mit ihrer Aktion vor dem Kurpfälzischen Museum sollen Konsumenten dafür sensibilisiert werden, genau zu prüfen, welche Kleidung man kauft und woher sie stammt. 

„Auch in Deutschland gibt es noch teils illegale Pelztierfarmen und in Ländern wie Bangladesh oder China werden Tiere massenweise für die Pelz- und Lederindustrie gezüchtet“, so Alina Langenhorst, Teamleiterin von PETA2, zu HEIDELBERG24.

jbr

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.