Streit eskaliert

Mann über Bord! 22-Jähriger springt nach Schlägerei auf Partyschiff in den Neckar

+
Symbolfoto

Heidelberg-Altstadt - Zwei Besucher auf einem Partyschiff geraten am späten Samstagabend (28. Juli) aneinander – am Ende landet einer der beiden im Neckar.

Diese Party ist völlig aus dem Ruder gelaufen!

Aus bislang unbekannten Gründen kommt es am Samstag auf einem Clubschiff in Heidelberg zum Streit zwischen zwei Männern im Alter von 22 und 31 Jahren. Kurz darauf schlägt der Jüngere der beiden seinem Kontrahenten mit einem Plastikbecher ins Gesicht.

Der hinzugerufene Sicherheitsdienst verweist die Streithähne dann von dem bereits angelegten Schiff. Eigentlich wollen sich die beiden daraufhin aussprechen – eigentlich, denn plötzlich schlägt der 22-Jährige unvermittelt auf den 31-Jährigen ein, woraufhin hinzugeeilte Polizeibeamte Pfefferspray einsetzen.

Wahrscheinlich um die Schmerzen zu lindern, springt der junge Mann daraufhin in den Neckar. Der Sicherheitsdienst zieht ihn schließlich aus dem Wasser.

An Land will der 31-Jährige dann auf den 22-Jährigen losgehen. Die Polizei ermittelt nun gegen beide Männer wegen Körperverletzung.

Kein leichter Einsatz für die Polizei, die die Stimmung durch die einschreitenden Beamten in einer Mitteilung als „angeheizt und aggressiv“ beschreibt, weswegen auch Einsatzkräfte umliegender Polizeireviere sowie der Sicherheitspartnerschaft vor Ort erforderlich waren.

pol/rob

Kommentare