Am Fuße des Schlosses

Seit 1557: Der Kornmarkt

+
Der Kornmarkt in der Heidelberger Altstadt

Heidelberg-Altstadt - Spaziert man durch die Hauptstraße und passiert den Markplatz, kann man ihn gar nicht verfehlen: den Kornmarkt. Hier befindet sich die Talstation der Heidelberger Bergbahn.

Ab dem 13. Jahrhundert stand auf dem Kornmarkt das Heilig-Geist-Spital. 1557 entstand hier ein neuer Markt, der erst später Kornmarkt genannt wurde – das Spital wurde abgerissen. Die Umrisse der Kapelle des Spitals können noch heute in der Pflasterung des Platzes erkannt werden. 

Sehenswürdigkeit Heidelberg – der Kornmarkt 

Heute kann man mitten auf dem Kornmarkt die Mariensäule mit ihren drei Brunnenschalen bewundern – die sogenannte „Kornmarkt-Madonna“. Von dort aus lässt es sich wunderbar in alle Richtungen der Altstadt schlendern – Alte Brücke, Marktplatz und Karlsplatz liegen direkt um die Ecke. Außerdem beginnt südlich des Platzes der Burgweg, der auf das Schloss führt.

Außerdem führt bereits seit Eröffnung der Bergbahn im Jahr 1980 ihre Strecke vom Kornmarkt über das Schloss bis zu Molkenkur. Somit gibt es die Talstation auf dem Platz bereits seit über 125 Jahren.

Mehr zum Thema

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

William und Kate in Heidelberg: Rückblick auf den royalen Besuch!

William und Kate in Heidelberg: Rückblick auf den royalen Besuch!

Kommentare