Saison beginnt

Funkenregen über Heidelberg: Schlossbeleuchtungen 2018

+
Die letzte Schlossbeleuchtung 2017 feierte einen furiosen Abschluss.

Heidelberg-Altstadt - Wie jedes Jahr starten am 1. Samstag im Juni wieder die traditionsreichen Schlossbeleuchtungen über der Heidelberger Altstadt, die tausende Zuschauer verzaubern:

Bengalische Feuer tauchen die imposante Schlossruine in einen mystisch roten Feuerschein, ein faszinierendes Brillantfeuerwerk lässt den Himmel über dem Neckar erstrahlen und den Fluss funkeln.

Die Schlossbeleuchtungstermine 2018 

  • 2. Juni, ab 22:15 Uhr
  • 14. Juli, ab 22:15 Uhr
  • 1. September, ab 22:15 Uhr

>>> Termine, Anfahrt, Parken: Alle Infos zur Heidelberger Schlossbeleuchtung 2018

Das Spektakel verspricht den Besuchern nicht nur atemberaubende Stunden unter dem Sternenhimmel, sondern erzählt auch eine Geschichte: So erinnert der Schein des bengalischen Leuchtfeuers an die Zerstörung des Heidelberger Schlosses durch die Truppen des Sonnenkönigs Ludwig XIV in den Jahren 1689 und 1693. 

Das Feuerwerk hingegen geht auf jenes zurückgeht, das Kurfürst Friedrich V. 1613 für seine frisch angetraute Gattin Elisabeth Stuart inszenieren ließ. 

Hier hast Du den besten Blick aufs Spektakel

Besonders stimmungsvoll lässt sich das Feuerwerk, das die Firma Beisel Pyrotechnik GmbH kreativ umsetzt, vom Neckar aus genießen, wo zahlreiche Gäste auf den Neckarwiesen warten bis sich die Sommernächte in ein buntes Funkenmeer verwandeln. 

Neben der Neckarwiese am nördlichen Flussufer bieten der berühmte Philosophenweg und die Scheffelterrasse im Schlossgarten hervorragende Aussichten auf die Veranstaltung.

So wunderschön waren die Schlossbeleuchtungen der letzten Jahre

Impressionen der ersten Heidelberger Schlossbeleuchtung 2016

Fotos von der zweiten Schlossbeleuchtung

Impressionen von der 3. Schlossbeleuchtung 2017

Termine Rahmenprogramm

Weiße Flotte

Hautnah am Geschehen ist man auf einem Schiff der Weissen Flotte. Nur noch wenige Karten für einen solchen Logenplatz sind erhältlich bei Heidelberg Marketing unter ☎ 06221 5840226 oder per E-Mail: reservation@heidelberg-marketing.de. 

Nepomuk-Terrasse

Für beste Unterhaltung ist auf der Nepomuk-Terrasse am nördlichen Ende der Alten Brücke gesorgt: Hier lädt ein kleiner Biergarten die Besucher zum gemütlichen Beisammensein ein. 

Immer samstags: 16 bis 23 Uhr mit musikalischer Untermalung der „Heidelberg JazzMen“ (18 bis 23 Uhr)
Immer sonntags: 12 bis 18 Uhr mit musikalischer Untermalung der Band „Kings Cross“ (12 bis 16 Uhr)

Bismarckplatz und Anatomiegarten

Vertreter des Heidelberger Schaustellerverbandes e.V. sorgen am Bismarckplatz und Anatomiegarten zur Einstimmung auf die Veranstaltung bereits immer ab donnerstags für das leibliche Wohl.

Foodtruck-Markt am Universitätsplatz

Auf dem Universitätsplatz heißt ein Foodtruck-Markt die Besucher mit einem abwechslungsreichen Angebot willkommen. 

Freitag (1. Juni): 12 bis 21 Uhr
Samstag (2. Juni): 12 bis 22 Uhr

Kunsthandwerkermarkt am Kornmarkt

An allen drei Schlossbeleuchtungssamstagen findet ein Kunsthandwerker- und Warenmarkt auf dem Kornmarkt zwischen 12 und 20 Uhr statt.

Zu beachten!

  • An der Nepomuk-Terrasse sind keine Parkplätze vorhanden.
  • Aufgrund der Aufbauarbeiten für das Feuerwerk ist die Alte Brücke ab 17 Uhr für Fußgänger und Verkehr komplett gesperrt.
  • Von der Altstadtseite aus können Fußgänger über das Wehr (Höhe Karlstorbahnhof) die Nepomuk-Terrasse auf der Neuenheimer Seite erreichen.
  • Die B37 wird ab 21:30 Uhr entlang der Altstadt bis zum Karlstor und die Theodor-Heuss-Brücke ab etwa 22 Uhr für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Fußgänger können die Theodor-Heuss-Brücke aber durchgehend passieren.
  • Die Brückenkopfstraße ab der Brückenstraße, die Ziegelhäuser Landstraße bis zum Stiftweg sowie die Neuenheimer Landstraße und die Uferstraße werden ab 21 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Alle Sperrungen werden nach Ende der Veranstaltung gegen circa 23 Uhr wieder aufgehoben. Bitte beachte, dass es nach der Veranstaltung aufgrund von Abbauarbeiten an den Neckarbrücken zu Verkehrsbehinderungen kommen kann.

pm/hew

Mehr zum Thema

Kommentare