In Fußgängerzone

Mit Waffen! Räuber überfallen Pizza Hut

+
Die bewaffneten Täter dringen am Sonntag in den Pizza Hut in der Hauptstraße ein. (Symbolbild)

Heidelberg-Altstadt - Drei Unbekannte rauben am Sonntag (25. März) den Pizza Hut in der Fußgängerzone aus – mit Pistole, Schlagstock und Pfefferspray. Und sie machen von ihnen Gebrauch:

Drei unbekannte Täter dringen Sonntagnacht (25. März) gegen 24 Uhr in denPizza Hut in der Hauptstraße ein. Sie sind mit Pistole, Schlagstock und Pfefferspray bewaffnet.

Unter vorgehaltener Schusswaffe bedrohen sie die 19- und 24-jährigen Angestellten des Schnellrestaurants. 

Personal attackiert

Doch es bleibt nicht bei Drohungen: Einer der Männer fängt an, auf den 19-Jährigen mit dem Schlagstock einzuschlagen. Er trifft ihn mehrfach am Kopf. 

Die brutalen Täter erbeuten unter anderem Bargeld in noch unbekannter Höhe. Bevor sie sich mit diesem davon machen, schüchtern sie Angestellten noch einmal ein und besprühen sie mit Pfefferspray.

Täterbeschreibung:

Ein Großaufgebot von Polizeikräften nimmt die Fahndung auf. Die drei Räuber werden wie folgt beschrieben:

  • Circa 1,80-1,85 Meter groß
  • Sprechen deutsch mit ausländischem Akzent
  • Tragen zur Tatzeit dunkle Kleidung, Sturmhauben und Handschuhe

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die verdächtige Wahrnehmungen festgestellt haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Heidelberg unter der ☎ 0621/174 4444 zu melden und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

>>> Erst vor wenigen Wochen fiel der Pizza Hut Einbrechern zum Opfer. 

pol/gs

Mehr zum Thema

Kommentare